Meine Highlights im Jahr 2018 – Blogparade – Das Beste aus 365 Tagen

Unglaublich wie schnell dieses Jahr vergangen ist und was ich alles erleben durfte. Kooperationen mit Tourismus Regionen, tolle Flugreisen in die Türkei und nach Portugal, viele Klettersteige in Westösterreich und unglaublich tolle Klettertouren standen auf dem Programm. Nicht nur, dass ich viel unterwegs war, auch fast 90 Blog Posts wurden 2018 veröffentlicht. Wenn ich mir die Zugriffszahlen auf meinem Blog ansehe, dann  freue ich mich sehr über die stetig steigende Zahl der Besucher. Andreas von Reisewut.com hat zur Blogparade aufgerufen und da mach ich gerne mit. Nun aber zeige ich euch meine Highlights des Jahres 2018: #ReiHigh2018

Die schönsten Erlebnisse des Jahres 2018 / 1. Halbjahr

…auf nach Koblenz

Los ging es im Jänner mit einer kurzen Reise nach Koblenz. Geschäftlich waren wir hier unterwegs und wurden mit Hochwasser empfangen. Nicht gerade förderlich für eine Stadtbesichtigung. Dennoch hat uns diese Stadt sehr gut gefallen. Beim nächsten Besuch benötigen wir etwas mehr Zeit, denn nicht alle Hotspots haben wir besucht.

Bloggertreffen in Salzburg

Die kommenden Monate waren sehr arbeitsintensiv, bis es im April auf eine Reise nach Salzburg  ging. Eigentlich wollte ich ja den Gosau Klettersteig machen, aber dieser war bei meinem Besuch gesperrt. Deshalb ging es alternativ zu einer Wanderung rund um den GosauseeAnschließend traf ich mich mit Sabrina von smilesfromabraod, besichtigte die Stadt Salzburg und am Abend durfte ich beim Bloggertreffen ganz liebe Bloggerkollegen(innen) kennenlernen. Auf meinem Rückweg von Salzburg besuchte ich dann noch den wunderschönen Eibsee in der Nähe von Garmisch Partenkirchen – ein erlebnisreiches Wochenende.

Die Karibik Bayerns der Eibsee

…ins Ötztal zum Klettern

Im Mai ging es für uns über das Wochenende ins wunderschöne Ötztal zum Klettern. Genauer gesagt nach Karres an die Rote Wand. Hier gibt es herrliche Kletterrouten in gutem Fels. Auch besuchten wir das Klettergebiet Rammelstein, welches uns sehr gut gefallen hat. Ein ganz besonderes Erlebnis war die Begehung des Lehner Wasserfalles bei Längenfeld. Einer der imposantesten Klettersteige, die wir bisher gemacht haben.

Einladung von Bregenzerwald Tourismus

Ebenfalls im Mai durfte ich eine tolle Kooperation mit Bregenzerwald Tourismus durchführen. Hier war ebenfalls Sabi von smilesfromabroad mit dabei. Bei der Sonnenaufgangswanderung auf die Kanisfluh und der anschließenden Kulinarik Wanderung durften wir gemeinsam den wunderschönen Bregenzerwald kennen lernen. Ein weiteres Highlight war die Wanderung zum Körbersee. Wir erlebten eine unglaubliche Stimmung, als die Sonne doch noch den Weg durch die Wolken fand und wir wunderschöne Bilder machen konnten.

Zum E-Bike Festival nach St. Anton am Arlberg 

Ein toller Gewinn überraschte mich Mitte Juni. Ich wurde mit meinem Lieblingsmensch nach St. Anton zum E-Bike Festival eingeladen. Perfekt für uns, da wir uns schon länger überlegen, E-Bikes zuzulegen. Ein wunderbares Erlebnis mit vielen Bike Kilometern. Auch besuchten wir die Schnanner Schlucht und nutzten die Gelegenheit, die Bergwelt von St. Anton zu erkunden.

Zur Bergsportwoche in den Wilden Kaiser

Im Juni erfolgte eine Einladung des Tourismusverbandes Wilder Kaiser für eine Recherchereise nach Ellmau in den wunderschönen Wilden Kaiser. Sportarten wie Canyoning , E-Bike fahren und Klettern standen auf dem Programm. Eine Wanderung zum Schleier Wasserfall und zum Astbergsee durfte ich ebenfalls erleben. Der Wilde Kaiser ist eine traumhafte Region mit super coolen Angeboten wie der Bergsportwoche.  Jeder der verschiedene Sportarten mit erfahrenen Bergführern erleben möchte, dem kann ich die Bergsportwoche sehr empfehlen. Diese findet jährlich in dieser Region statt. Wenn ihr Interesse habt, dann könnt ihr euch hier informieren.

Fotocredit Viktoria Gruber!

Die Highlights des 2. Halbjahres 2018

Unser Sommerurlaub – am Achensee und in den Dolomiten

Im Juli stand unser Sommerurlaub auf dem Programm. Dieser führte uns zuerst an den schönen Achensee ins Tirol. Wir besuchten unseren Trauzeugen und unternahmen eine Klettersteig Tour (Dalfazer), waren klettern und E-Bike fahren (Kreuzbergalm).

Traumtouren in den Dolomiten

Anschließend ging es in die wunderschönen Dolomiten.  Hier durften wir einige Mehrseillängentouren wie die Nikibi am Torrione Marcella oder die schöne Route Orrizonti di Gloria am Lagazuoi  kletternEbenfalls gelang uns ein Klassiker am Großen Falzaregopass – die Dibona Kante.

Der Paternkofel Klettersteig

Die 3 Zinnen Region durfte bei unserem Dolomiten Urlaub nicht fehlen. Ganz besonders schön fand ich den  Paternkofel Klettersteig mit der grandiosen Aussicht auf die 3 Zinnen. Es standen noch weitere Klettertouren und auch diverse Klettersteig auf dem Programm. Leider hat uns dann das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht. Aber wir kommen sicherlich im nächsten Jahr wieder…

Ein Wochenende im Zillertal mit Zillertal Tourismus 

Ende August ging es nochmals mit der lieben Sabrina von smilesfromabroad in das schöne Zillertal. Wider erwarten war das Wetter richtig schlecht. Trotzdem durften wir uns beim Canyoning, Rafting, Klettern und am Hochseilgarten austoben. Auch ein Besuch des Schleierwasserfalles in Hart und der Besuch des Natur Eis Palastes am Hintertuxer Gletschers stand auf dem Programm.

Physiotherapie und Kletterpause

Bereits im Juni / Juli hatte ich mit Rücken und Schulterschmerzen zu kämpfen. Als die Schmerzen dann immer heftiger wurden, musste ich mich einer genaueren Untersuchung unterziehen. Dabei wurde nach mehreren Untersuchungen ein Bandscheibenvorfall C5-C7 festgestellt. Somit waren die nächsten Monate sportlich gesehen  auf Eis gelegt ;-); das hieß: Kletterpause.

Traumhafte Wanderungen in der Alpstein Region

Sportlich “nichts tun” geht bei mir einfach nicht. Deshalb unternahmen wir ein paar wunderschöne Wanderungen wie zum Beispiel an den herrlichen Seealpsee  und auf den Hohen Kasten in der nahen Schweiz. Eine herrliche Wanderung ging für uns bereits im Frühling an den wunderschönen Caumasee

Einer der schönsten Seen – der Seealpsee.
Tolle Aussicht vom Hohen Kasten in der Schweiz.
Der wunderschöne Caumasee bei Flims in der Schweiz.

1 Woche Antalya – Aktivurlaub in der Türkei

Anfang November ging es für unseren Sohn Jürgen, meinen Mann und ich zum Klettern nach Antalya. Ich bin zwar nicht viel geklettert, aber Jürgen hat so richtig gerockt. Er kletterte richtig schwere Routen – hier geht es zum Bericht. Des weiteren besuchten wir Phaselis – die antike Hafenstadt, in Olympos fuhren mit einer hochmodernen Gondelbahn auf den Teleferik. Weiters genossen wir vom Tunektepe den Ausblick auf die Millionenstadt Antalya usw.

Klettersteige in Vorarlberg

2018 standen ganz viele Klettersteige bei uns in Vorarlberg und Tirol auf dem Programm. Unter anderem besuchten wir den neu eröffneten Fallbach Klettersteig in Dalaas, den Sulzfluh Klettersteig. den Dalfazer Klettersteig in der Achensee Region sowie den Lehner Wasserfall Klettersteig im Ötztal und des öfteren die Klettersteige vor unserer Haustüre – am Känzele. 

TOP OUTDOOR BLOG KLettern & Bouldern Platz 1

Ende November erreichte mich eine sensationelle Nachricht. Bei der Wahl zum beliebtesten Outdoor Blog in der Kategorie “Am Fels unterwegs – Klettern und Bouldern” belegte ich den 1. Platz. Ich konnte es kaum glauben und hatte damit überhaupt nicht gerechnet. DANKE an alle meine treuen Leser!

 

Dezember – Kurztrip in die wunderschöne Algarve

Als Draufgabe zu den tollen Reisen in diesem Jahr gab es Anfang Dezember noch einen Kurztrip an die Algarve in Portugal. Dass mich diese Region so fasziniert, hätte ich überhaupt nicht gedacht. Traumhafte Strände, tolle Klippen, Surfmöglichkeiten, phantastische Landschaften…..ich muss unbedingt nochmals dort hin. Über diese tolle Region habe ich
2
 Blogbeiträge geschrieben und ich bin immer noch geflasht von diesem Urlaub. Der erste Teil der Reise zeigt euch die Küstenabschnitte von Faro bis nach Sagres und im zweiten Teil berichte ich über die Regionen von Portimao bis zum südwestlichsten Punkt Europas.

…wenn dunkle Wolken aufziehen! 

Wenn ein lieber Mensch im näheren Umfeld schwer erkrankt und dann bettlägerig ist, dann kann sich ganz plötzlich sehr vieles verändern. Zurück aus unserem Algarve Urlaub hatten wir mit dieser neuen Situation zu kämpfen. Da war ich zugegebenermaßen wirklich ein wenig überfordert, alles so zu organisieren, dass es halbwegs funktioniert. Wir sind alle berufstätig und deshalb war dies nicht ganz so einfach. Nun hat sich alles ein wenig eingespielt und wir hoffen, dass eine baldige Besserung eintritt. Es liegt mir sehr viel am Herzen, meine Familie in dieser schwierigen Situation zu unterstützen und zu helfen wo es nur möglich ist.

Somit war für Freizeitaktivitäten im Monat Dezember keine Zeit, denn da hat alles andere Vorrang. Reisen und Klettern kann man noch lange genug und somit haben sich die Prioritäten im Moment ein wenig verschoben.  Aber das macht nichts. Die Familie hat immer Vorrang und steht für mich immer an erster Stelle.

Das war 2018

Ja, 2018 war für mich ein wirklich unglaubliches Jahr. Ich durfte wunderbare Menschen kennen lernen, neue Freundschaften schließen, tolle Orte und Regionen kennen lernen, tolle Klettertouren mit meinem Lieblingsmensch erleben. Fast überall war mein Schatz Toni dabei, was ich wirklich sehr schätze. Gemeinsam ist alles doch nochmals schöner, nicht wahr?

Ein großes DANKESCHÖN geht an euch treue Leser, ohne euch wären viele Dinge 2018 nicht möglich gewesen.

Wie geht es weiter…

Ende Jänner erwartet mich eine tolle Kooperation bei uns in Vorarlberg, worauf ich mich ganz besonders freue. Mehr dazu gibt es etwas später. Folgt mir auf Instagram und Facebook, damit ihr informiert seid. Ich werde dann direkt vor Ort davon berichten.

Was ich mir für 2019 wünsche?

Gesundheit für meine Familie und für mich. Das ist das höchste Gut. Mein Ziel ist es auch, euch  im neuen Jahr wieder ganz viele interessante Beiträge zu liefern. Ich bin schon sehr gespannt, was alles 2019 auf mich wartet.

Ein herzliches Dankeschön 

An dieser Stelle möchte ich mich einmal recht herzlich bei Euch für Eure Unterstützung bedanken. Ihr seid wirklich tolle Leser. Danke auch, dass ihr meinem Blog zum beliebtesten deutschsprachigen Outdooblog im Bereich “Klettern und Bouldern” gewählt habt. Das freut mich wirklich sehr und macht mich stolz. Damit hätte ich nie im Leben gerechnet. DANKE!!!

Es zeigt mir, dass ich auf dem richtigen Weg im “Blogger Dasein” bin und motiviert mich, euch auch im neuen Jahr genau so viele tolle Beiträge liefern zu können wie bisher.

Ich wünsche euch ein wundervolles Neues Jahr, bleibt gesund, genießt die tolle Zeit wo immer ihr am liebsten seid. Lasst Euch ein wenig inspirieren und passt auf euch auf.

HAPPY NEW YEAR 2019

Bis bald und Alles Gute

Eure Bine

 

 

2 Kommentare bei „Meine Highlights im Jahr 2018 – Blogparade – Das Beste aus 365 Tagen“

  1. WOW, was für ein ereignisreichen Jahr! :-) Du hast einfach soooo viel erlebt und dabei noch so viele tolle Fotos mitgebracht. Klasse!

    LG Mel

    1. Hallo liebe Mel,
      ja das 2018er Jahr war unglaublich. So viel erlebt und wunderbare Reisen gemacht.
      Dieses Jahr ist schwer zu toppen.
      Aber ich lass mich überraschen, was das nächste Jahr so bringen wird.
      Das freut mich, dass Dir meine Bilder gefallen.
      Ganz liebe Grüße
      Bine

Schreibe einen Kommentar