Kulinarisches wandern im Bregenzerwald – eine kleine Auszeit

*Transparenz: Einladung daher Werbung

Aktivitäten im Freien ohne Hektik und Stress sind einfach genial. Alles in dem Tempo zu absolvieren, wie man es gerne mag, sich nicht stressen zu lassen und einfach mal eine Pause einzulegen, wann und wo man will. So stell ich mir aktive Erholung vor. Deshalb nutze ich die Gelegenheit, den Bregenzerwald von seiner kulinarischen Seite in Verbindung mit einer Wanderung kennen zu lernen. Den Bregenzerwald kenne ich eigentlich, aber eine “kulinarische Wanderung” habe ich bis dato noch nicht gemacht. Deshalb möchte ich euch gerne auf diese spezielle Wanderung mitnehmen.  Hier bin ich gemeinsam mit der lieben Sabrina von www.smilesfromabroad.at unterwegs. *Transparenz: Einladung daher Werbung

Der Bregenzerwald

Die Region Bregenzerwald befindet sich im wunderschönen Vorarlberg / Österreich und umfasst 22 Gemeinden. Hier wird unterschieden zwischen dem Vorderen Bregenzerwald und dem hinteren Bregenzerwald. Zum vorderen Bregenzerwald zählen 9 Gemeinden von Alberschwende bis nach Sibratsgfäll. Der Hintere Bregenzerwald umfasst 13 Gemeinden von Egg bis nach Warth.  Der Bregenzerwald ist berühmt für seine Käsestraße und die vielen tollen Berge und Wanderwege sowie die perfekten Wintersportgebiete. Hier findet ihr den Bericht über das Skigebiet Mellau! Weiters stehen dem Besucher eine große Auswahl an Outdoor-Aktivitäten zur Verfügung. Hier kann man zum Beispiel Wandern,  Klettern, Klettersteig gehen, Canyoning und Bike-Touren unternehmen. Auch Paragleiten wird angeboten. Im Winter erlebt ihr die ganze Palette von Wintersportarten. Den Aktivitäten sind keine Grenzen gesetzt.

 

Blick in den Bregenzerwald

Kulinarische Wanderung im Bregenzerwald

Eine kleine Auszeit und aktive Erholung

Was ist den eigentlich kulinarisches Wandern? Geht es da mehr ums essen und wandert man da auch? Ich konnte mir nicht wirklich etwas darunter vorstellen, aber es klang sehr interessant. Deshalb habe ich die Einladung vom Bregenzerwald Tourismus gerne angenommen, eine “Kulinarische Wanderung – Schwarzenberg” zu unternehmen. Und ich kann euch sagen, es ist wirklich toll. Eins werden mit der Natur, den saftig grünen Wiesen entlang zu wandern, die farbigen Blumenwiesen zu bestaunen und vieles mehr. Ich bin im Genießer-Modus angelangt.  Aber nun der Reihe nach.

Wunderschöne Blumenwiesen so weit das Auge reicht!

Ablauf der “Kulinarischen Wanderung – Schwarzenberg”

Gestartet wird bei der Kirche in Schwarzenberg. Von da aus fährt man zuerst ganz einfach mit dem Bus auf das Bödele. Damit man gestärkt die Wanderung beginnen kann, gibt es im Berghof Fetz ein reichhaltiges Bergfrühstück in Buffetform. Hier wird großer Wert auf die Verwendung von heimischen Produkten gelegt.  Das finde ich wirklich ganz toll. Da weiß man was man bekommt und unterstützt die heimischen Bauern. Die Auswahl ist riesig.  Wir genießen die Köstlichkeiten auf der Terrasse. Der Kaffee ist getrunken und das Bergfrühstück verspeist.  Es kann also losgehen.  Gestartet wird beim Berghof Fetz. Man wandert durch das Gebiet des Oberen Gaißkopfes bis zum Bergvorsäß.

Die Aussicht genießen

Wir genießen die herrliche Aussicht in den Bregenzerwald. Oh, wie schön ist es hier! Dem gut ausgeschilderten Wanderweg folgen wir vom Bödele bis zum Lorenapass (ca. 75 min). Immer wieder staunen wir über die Vielfalt dieser tollen Region. Anschließend geht es über die Berchtoldshöhe weiter zum Brüggelekopf. (ca. 35 min).  Uns erwartet eine wunderbare Aussicht über den Bodensee und in die Schweizer Berge. Wir wandern weiter abwärts bis nach Kaltenbrunnen (ca. 40 min), denn  im Gasthaus Alpenrose gibt es das Mittagessen. Dieses ist beim Angebot von Bregenzerwald Tourismus “Kulinarische Wanderung – Schwarzenberg” inklusive. Wo man dieses Angebot buchen kann, dazu etwas später mehr.
Von Kaltenbrunnen führt der Weg weiter zum Elias Brügel Denkmal (ca. 50 min) weiter über Maien (ca. 30 min) nach Schwarzenberg (ca. 40 min).

Beim Cafè Angelikahöhe in Schwarzenberg gibt es den letzten Halt und wir werden  ein weiteres Mal verwöhnt. Man könnte meinen, dass man bei der kulinarischen Wanderung mehr am Essen als am wandern ist. Dem ist aber nicht so, denn die reine Gehzeit dieser Wanderung beträgt 4 ½ h. Da freut man sich dann doppelt auf eine weitere Stärkung. Damit ihr einen Einblick  von dieser Wanderung bekommt, gibt es hier ein paar Bilder für euch.

Am Gipfel des Brüggelekopfes

Wie kann ich bei einer kulinarischen Wanderung mitmachen?

Wenn ihr auch eine kulinarische Wanderung machen wollt, dann könnt ihr diese beim  Bregenzerwald Tourismus buchen. Es kann aus verschiedenen Wanderrouten ausgewählt werden. Unsere Route wird unter “Kulinarische Wanderung – Schwarzenberg” angeboten.

In diesem Tagesarragement ist folgendes beinhaltet:

  • Die genaue Beschreibung der gesamten Wanderroute mit einem detaillierten Plan
  • Das Busticket für die Fahrt mit dem Bus vom Schwarzenberg aufs Bödele
  • Bergfrühstück im Berghof Fetz auf dem Bödele
  • Mittagessen im Gasthof Alpenrose in Kaltenbrunnen
  • Gutschein für den Süßen Abschluss im Cafè Angelikahöhe in Schwarzenberg

 

Frühstück im Berghof Fetz – Bödele
Mittagessen im Gasthaus Alpenrose Kaltenbrunnen
Kaffee und Kuchen im Cafè Angelikahöhe in Schwarzenberg

Mein Empfehlung – nimm dir Zeit für eine Auszeit

Diese Kulinarische Wanderung ist als Tageswanderung gedacht und sehr empfehlenswert. Die freie Zeit in der schönen Natur zu verbringen und dann noch kulinarisch verwöhnt zu werden, ist etwas ganz Besonderes. Empfehlenswert ist die Wanderung für jeden, der sich gerne in der freien Natur aufhält, der neue Regionen kennen lernen möchte, der sich etwas Gutes tun will und die besonders gute heimische Bregenzerwälder Küche genießen möchte. Lasst euch überraschen, wie vielfältig diese Region ist.

Was mir besonders gut gefallen hat, ist die tolle Kombination einer Wanderung und dem kulinarischen Angebot. Das Essen in allen Bereichen war ausgezeichnet. Auch die einzigartige Landschaft überrascht uns immer wieder mit tollen Ausblicken auf die wunderschönen Berge des Bregenzerwaldes. So eine kleine Auszeit ist wie Urlaub. Man fühlt sich danach einfach zufrieden und richtig erholt.

Es gibt noch weitere tolle Wanderungen im schönen Bregenzerwald, welche ich euch gerne empfehlen möchte.

Welches sind eure Lieblingswanderungen im Bregenzerwald? Habt ihr Anregungen und weitere Vorschläge für diese schönen Region? Ich freu mich auf eure Kommentare.

Bis bald im Bregenzerwald

Sabine

 

 

Transparenz* Einladung Bregenzerwald Tourismus.

Ich möchte mich recht herzlich beim Bregenzerwald Tourismus für diese tolle Einladung und perfekte Organisation bedanken.  Wie immer wiederspiegelt dieser Beitrag zu 100 % meine persönliche Meinung!

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare bei „Kulinarisches wandern im Bregenzerwald – eine kleine Auszeit“

  1. Wow, diese Wanderung klingt ja mega spannend! Wandern und sich kulinarisch verwöhnen lassen ist ne tolle Kombi!

    1. Hallo Nadine,
      ja wandern und Kulinarik ist die perfekte Kombination..
      unbedingt mal ausprobieren.

      Liebe Grüsse
      Sabine

Schreibe einen Kommentar