Bergsportwoche am Wilden Kaiser Tag 3 + 4

Werbung da Einladung// Klettern in der Bergsportwoche am Wilden Kaiser ist angesagt. Da der Wetterbericht auch für den nächsten Tag noch keine Besserung zeigt, entfällt das Klettern im Fels an der Wilderer Kanzel.  Schade, denn auf diesen Teil der Bergsportwoche am Wilden Kaiser habe ich mich sehr gefreut. Wieder mal ein Grund mehr, nochmals in diese tolle Region zu kommen ;-) Leider hat der Wettergott kein Einsehen mit uns, aber der Veranstalter der Bergsportwoche organisierte sofort ein Alternativprogramm und deshalb geht es am nächsten Tag zum Klettern in die schöne Kletterhalle in Ellmau. Die Kletterhalle Ellmau befindet sich im Kaiserbad in Ellmau und bietet ca. 100 Routen in den Schwierigkeiten von 3 bis 10. Sehr cool finde ich die Topas Geräte, von denen es in dieser Kletterhalle gleich 3 Stück gibt. Hier kann man auch Routen alleine klettern – gesichert am Topas Gerät.

Lehrreiches und Interessantes fürs Klettern in der Bergsportwoche in der Kletterhalle Ellmau

Trotz des schlechten Wetters sind alle Teilnehmer der Bergsportwoche am Wilden Kaiser sehr motiviert, die Routen in der Kletterhalle zu klettern. Die Auswahl ist sehr groß. Die Bergführer erklärten nochmals das richtige Anseilen und das Sichern mit den verschiedensten Sicherungsgeräten. Ambitionierte Kletterer versuchten sich gleich im Vorstieg. Einige Teilnehmer machen erste Versuche als Seilerste zu klettern. Das ist hier perfekt, da mit dem Topas Gerät mitgesichert werden kann. Somit gewöhnt sich der Vorsteiger an das Einhängen des Seiles und ist keiner Gefahr ausgesetzt.

Sehr schnell vergeht die Zeit hier in der Kletterhalle. Im Anschluss an die Veranstaltung klettere ich noch mit Andi von der Alpinschule Schonner  einige Kletterrouten in der Kletterhalle. Nach 15 gekletterten Routen war auch ich ziemlich fertig und wir genossen noch einen guten Kaffee im Bistro.

Danke für diesen perfekten Klettertag, wenn auch dieser nicht wie geplant an der Wilderer Kanzel stattgefunden hat.

Tipp: Der Astbergsee – ein kleines Juwel

Wenn ihr einen Platz sucht, an dem sich der wunderschöne Wilde Kaiser in einem See spiegelt, dann seid ihr beim Astbergsee genau richtig. Ich habe Bilder von diesem schönen kleinen See gesehen und wollte ihn unbedingt besuchen. Da das Wetter bei unserem Besuch nur am Anfang der Woche gut war, habe ich es versäumt, dieses kleine Juwel bei Schönwetter zu besuchen. Aber ich wollte unbedingt wissen, wo er sich befindet und bin deshalb bei Regen losgezogen;-) Wenn ich gewusst hätte, dass ich einfach nur der Straße beim Hotel Kaiserblick (den Bericht dazu findet ihr hier) hochfahren musste, bis ich zur Brunner Alm gelangte, dann hätte ich mir viel Zeit gespart. Aber ich habe ihn trotzdem gefunden – und auch das Lieblingsplatzer ;-)
Zur Info: Ihr geht bei der Brunner Alm links haltend, bis ihr zur Liftstation kommt und dann vorbei am Kinderspielplatz und über eine kleine Brücke. Schon seid ihr angekommen am Astbergsee – dem wunderschönen Bergsee mit der Spiegelung des Wilden Kaisers. Vielen Dank der lieben Viktoria Gruber (copyright) für die zur Verfügung gestellten Bilder.

Der wunderschöne Astbergsee oberhalb von Ellmau (Copyright Viktoria Gruber)
Astbergsee Copyright Viktoria Gruber
Astbergsee Copyright Viktoria Gruber

Tipp: Der Schleier Wasserfall – auch bei Regen schön

Wenn ihr in der Region am Wilden Kaiser unterwegs seid, dann solltet ihr unbedingt nach Going fahren und dort den Schleier Wasserfall besuchen. Wir hatten das Glück, dass aufgrund des Regens viel Wasser am Schleier Wasserfall vorhanden war. Am Fuße der Maukspitze im Wilden Kaiser befindet sich auch das sehr bekannte gleichnamige Klettergebiet, welches aber nur den wirklich sehr guten Kletterern vorbehalten ist.

Der Ausgangspunkt für die Wanderung zum Schleier Wasserfall ist die Gemeinde Going.
Anfahrt: Von Wörgl, Kufstein oder St. Johann kommend in Going beim „Stanglwirt“ die Abzweigung nehmen und dann rechts halten und dem Aschauerweg bis zum Parkplatz Hüttling (Moor& more / Aschingerkapelle) folgen. Von dort ist der Weg zum Schleier Wasserfall ausgeschildert. Bitte unbedingt den Gefahrenhinweis lesen, denn der Wanderweg Nr. 822 (Mittlerer Höhenweg) ist aufgrund eines großen Steinschlages GESPERRT! (Stand Juni 2018)

Ende der Bergsportwoche am Wilden Kaiser 

Leider vorbei – die Bergsportwoche 2018 am Wilden Kaiser! Eine perfekte Woche mit super tollen Leuten sowie wunderbaren Erinnerungen zu den verschiedenen Outdoor-Aktivitäten! Von Canyoning, E-Mountainbiken, Klettern und Wandern war alles dabei. Obwohl das Wetter uns einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, gab es ein grandioses Programm mit viel Abwechslung und tollen Guides! Alle haben  sich perfekt um die Teilnehmer gekümmert. DANKE AN DAS TOLLE TEAM!

Ich kann euch nur empfehlen, dass ihr die Möglichkeit zum Besuch einer Bergsportwoche am Wilden Kaiser nutzt. So viel Auswahl an verschiedensten Outdoor-Aktivitäten und angepasst an jedes Leistungsniveau findet man sonst nirgends. Für mich war dies sicherlich nicht der letzte Besuch und ich freue mich schon, sehr bald wieder hierher kommen zu dürfen.

Wenn ihr beim nächsten Mal dabei sein wollt, dann könnt ihr euch bereits jetzt dafür anmelden. Die Bergsportwoche am Wilden Kaiser findet das nächste Mal vom 29. Juni bis 6. Juli 2019 statt.  In dieser Aktivwoche werden Bergsportarten wie Felsklettern, Canyoning, Mountainbiken, Trailrunning, Klettersteig und aufregende Gipfeltouren angeboten. Vielleicht sehen wir uns beim nächsten Mal – ich würde mich freuen.

Bis bald

Eure Bine

Diese unglaublich tolle und erlebnisreiche Woche entstand auf einer Recherchereise mit dem TVB Wilder Kaiser. #bergsportwoche, #wilderkaiser, #ellmau, #visitwilderkaiser, #visittirol
Ich möchte mich recht herzlich beim TVB Wilder Kaiser für diese phantastische Woche bedanken.

Titelbild: Copyright Viktoria Gruber

Schreibe einen Kommentar