Home Blog 5 Outdoor-Aktivitäten im Brandnertal

5 Outdoor-Aktivitäten im Brandnertal

2 Kommentare

Ihr habt noch ein paar Tage frei und wisst nicht was ihr tun sollt oder wohin es gehen soll? Ich hätte da eine Idee. Aufs ins Brandnertal im Herzen von Vorarlberg. Hier gibt es viel zu unternehmen. Biken, Wandern, Klettersteig, Kletterpark und vieles mehr gilt es zu entdecken. Hier zeige ich euch meine Top 5 Outdoor-Aktivitäten im Brandnertal:

Wo liegt das Brandnertal

Das Brandnertal liegt im westlichsten Bundesland Vorarlberg, zwischen Bludenz/Bürs und dem Lünersee (Schesaplana-Massiv im Rätikon). Die Bürser Schlucht mit dem Fluss Alvier gehört ebenfalls zum wunderschönen Brandertal. Das Erholungs- und Freizeitparadies lockt mit tollen Wanderungen und es gibt hier tolle Bike-Möglichkeiten. Besonders bekannt ist der Bikepark in Brand.

Das Brandnertal erreicht ihr am Besten über die A 14 Autobahn bis Ausfahrt Bludenz/Nüziders. Von hier der Straße bis nach Bürs und weiter nach Brand folgen. Von Bregenz nach Brand sind es ca. 60 Kilometer. Fahrtzeit 50 Minuten über die Autobahn A 14.

# Tipp 1: Wanderung auf die Mondspitze

Start ist der Wanderparkplatz am Bürserberg – Tschengla. Auf dem gut beschilderten Weg verläuft die Wanderung über den Schillersattel auf die Mondspitze. Alternativ kann man auch über die Ronaalpe, Furklaalpe und das Garsellijoch aufsteigen. Der Abstieg erfolgt über den Schillersattel zurück zum Wanderparkplatz.

Über den Schillersattel dauert der Aufstieg ca. 2-2 1/2 Stunden, für den Abstieg auf dem selben Weg solltet ihr ca. 1 1/2 Stunden einplanen. Einer weitere Möglichkeit ist der Aufstieg über die Ronaalpe und abschließendem Abstieg über den Schillersattel. Gesamt ca. 4 1/2 Stunden
Es gilt ca. 750 Höhenmeter zu überwinden.

Tolle Wanderung mit einem wunderschönen Panoramablick in 5 verschiedene Täler! Besonders schön zum Sonnenaufgang. Geführte Wanderungen werden über Brandnertal Tourismus angeboten. Die Mondspitze ist bekannt für die tolle Aussicht und das wunderschöne Gipfelkreuz.

# Tipp 2: Kletterpark Brandnertal

Direkt in Brand befindet sich der Kletterpark Brandnertal – ein Hochseilgarten mit 4 verschiedenen Stationen und unterschiedlichen Schwierigkeiten. Von “einfach bis sehr schwierig” könnt ihr euch über Hindernisse in großer Höhe beweisen. Auch für die Kleinsten ist ein Kinderkletterparcour eingerichtet. So kommt die ganze Familie auf ihre Kosten. Mit dem Flying Fox gelangt man ganz einfach wieder auf den Boden. Es macht auf jeden Fall unglaublich viel Spaß, hier die verschiedenen Parcours zu meistern. Alles in Allem ein tolles Ausflugsziel für Jung und Alt. Alle Informationen zu den Öffnungszeiten und Preisen findet ihr unter Kletterpark Brandnertal! *Einladung


Weitere Eindrücke über den Besuch im Kletterpark Brandnertal könnt ihr auf meinem Instagram Account unter Reels sehen.


Ich habe den Kletterpark Brandnertal mit meiner Familie besucht und wir hatten sehr viel Spaß und haben richtig viel gelacht. Ich glaube, Bilder sagen mehr als 1000 Worte – schaut mal….

# Tipp 3: Bürser Schlucht

Vom Parkplatz beim Kraftwerk in Bürs startet die Wanderung in die Bürser Schlucht. Der Weg führt durch ein Labyrinth aus Felsbrocken, welche nach einem Bergsturz hier liegengeblieben sind. Entlang des Weges wird die Entstehung der Bürser Schlucht und ihre Gesteinsschichten erklärt. Der abwechslungsreiche Weg führt unter Felsüberhängen durch oder man quert den Fluss über Stege und Brücken. Am hinteren Teil der Schlucht gelangt ihr an einen schönen Wasserfall. Entweder ihr folgt dem gleichen Weg wieder zurück oder ihr wandert weiter bis zum Bürserberg und kehrt mit den Öffis zurück zum Ausgangspunkt!

Leichte Wanderung – Dauer ca. 2 Stunden.

# Tipp 4: Lünersee Rundwanderung

Von der Talstation der Lünerseebahn führt ein Wanderweg über den Bösen Tritt (ca. 1 h) zur Douglashütte. Diese Hütte kann man aber auch ganz einfach mit der neuen Lünerseebahn erreichen. Von hier aus führt ein Rundwanderweg um den wunderschönen Lünersee. Wer eine etwas längere Wanderung machen möchte, kann von der Douglas Hütte auf die Totalphütte und in weiterer Folge auf die Schesaplana aufsteigen.

Die einfache Rundwanderung um den Lünersee dauert ca. 2 Stunden, ist 6 Kilometer lang und kindertaugleich (gerechnet mit der Gondel).

# Tipp 5: Saulakopf Klettersteig oder Wanderung auf den Saulakopf

Wer sich in der vertikalen ein wenig auspowern möchte, der hat am Saulakopf Klettersteig die Möglichkeit dazu. Mit der Lünerseebahn mühelos bis zur Douglas Hütte, von dort geht der Weg über das Saulajoch in Richtung Heinrich-Hueter-Hütte. Hier einfach dem Wegweiser zum Saulakopf Klettersteig unter die Ostwand folgen. Gleich zu Beginn startet der Klettersteig mit hoher Schwierigkeit. Wer hier Probleme hat, sollte umdrehen, denn es wird nicht einfacher.

Das Highlight des Klettersteiges ist die schräge Hängeleiter. Diese kann aber auch gut umgangen werden. TopoSaulakopf Klettersteig

Wer keinen Klettersteig gehen mag, der kann den Saulakopf über eine Wanderung erreichen.

Direkt bei der Talstation der Lünerseebahn befindet sich einer der schwierigsten Sportklettersteige in Österreich. Gleich nebenan könnt ihr euer Kletterkönnen im Klettergarten unter Beweis stellen.

Das sind meine 5 Tipps für Outdoor-Aktivitäten, die ihr hier im Brandnertal und Umgebung unternehmen könnt. Voll gespickt mit toller Natur, Adrenalin und vielen unvergesslichen Momenten.

In Vorarlberg gibt es noch weitere sehr interessante Regionen wie

Vielleicht ist gerade ein Ausflug mit der Familie in einen Kletterpark eine tolle Abwechslung. ich kann euch sagen, es macht auf jeden Fall unglaublich viel Spaß und ist für Jung und Alt geeignet. Lust bekommen? Dann bis bald im Brandnertal oder an einem der vielen Traumplätzen in Vorarlberg.

Eure Bine

*Transparenz: Der Besuch de Kletterparks im Brandnertal ist im Zuge der Kampagne #meintraumtag entstanden.

2 Kommentare
2

Weiter Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare

Sandra September 14, 2021 - 11:24 am

War echt toll mit euch im Hochseilgarten und es hat auf jeden Fall für Spaß gesorgt !!

Antworten
Sabine September 16, 2021 - 7:54 am

Hy Sandra,
ja es war wirklich ein mega Spaß im Kletterpark im Brandnertal.
Das werden wir wieder einmal machen, oder?
Liebe Grüße
Bine

Antworten

Diese Webseite nutzt Cookies. Ok Mehr erfahren