Saulakopf Klettersteig – einer der Schönsten in Vorarlberg!

Der Saulakopf Klettersteig zählt zu den schönsten Klettersteigen in Vorarlberg. Besonders die tolle Aussicht auf die Zimba, den Lünersee sowie die umliegende Heinrich Hueter Hütte ist grandios.  Endlich habe ich die Zeit gefunden, den Saulakopf Klettersteig zu besteigen.

Ausgangsort ist die Bergstation der Lünerseebahn. Alternativ kann man auch von Vandans aus über das Rellstal (Bus bis Rellstal Hüsle) und zu Fuß weiter bis zur Heinrich-Hueter-Hütte gehen. Über den Lünersee ist es wahrscheinlich einfacher und von hier geht es über die Staumauer zum Saulajoch und weiter in Richtung Heinrich Hueter Hütte. Bevor man zur Hütte abzweigt , folgt man bei der Weggabelung dem Wanderweg unter die Ostwand des Saulakopfes, wo sich auch der Einstieg befindet. (gut ausgeschildert).  Dieser ist von weitem sichtbar, und auch die markante Plattenrampe ist recht auffallend.

Am Einstieg des Saulakopf Klettersteiges!

Saulakopf Klettersteig

Bei herrlichem Wetter steigen wir kurz nach Mittag in diesen mit der Schwierigkeit D/E (schwer) bewerteten Klettersteig ein. Zuerst geht es sehr einfach über die Plattenrampe und anschließend gleich über die erste Schlüsselstelle hoch. Wer diese nicht meistern kann, der sollte lieber den Rückweg antreten, denn es folgen nochmals ein paar schwere Stellen. Zudem ist die Länge des Klettersteiges nicht zu unterschätzen.

Der weitere Verlauf des Klettersteiges wechselt mit leicht überhängenden Stellen und leichteren Abschnitten ab. Auf etwa halber Höhe ist es möglich, einen Notausstieg zu wählen, der dann auf den Abstiegsweg führt. Dieser kann gerade bei einem Schlechtwettereinbruch recht nützlich sein. Es geht über schrofiges Gelände weiter.

Gleich zu Beginn stellt sich die Wand mächtig auf!
Licht und Schatten…

Highlight – die schräge Hängeleiter

Das Highlight des Klettersteiges ist sicherlich die schräge Hängeleiter, welche aber auch umgangen werden kann. Wenn es windig ist, kann die Hängeleiter schon etwas wackelig sein…! Mir hat diese besonders gut gefallen und der Ausblick auf den Lünersee ist hier traumhaft schön. Nach der Hängeleiter geht es über eine kleine Scharte und etwas plattig weiter.

Unbedingt den Gipfel mitmachen…

Beim Ausstieg des Klettersteiges solltet ihr unbedingt noch die wenigen Meter bis zum Gipfel wandern. Es erwartet euch ein sagenhafter Ausblick auf die Zimba und auf den Lünersee. Die Bergwelt hier ist wunderschön. Wir verweilen hier ziemlich lange und ich versuche, den Rundumblick richtig zu genießen. Diese Zeit gönne ich mir, denn es ist einfach magisch hier oben….

Abstieg

Der Abstieg erfolgt über den markierten Saulasteig (Schwierigkeit A/B) und weiter über Serpentinen steil bergab bis man das Saulajoch erreicht. Hier geht der Wanderweg entweder auf die Heinrich-Hueter-Hütte oder zur Lünerseebahn. Wir wandern zurück zur Douglashütte und von dort erreicht ihr entweder mit der Bahn oder zu Fuß den weitläufigen Parkplatz.

Wer hier noch genügend Kraft besitzt, der kann sich am schwierigen Übungsklettersteig bei der Lünerseebahn austoben. Dieser befindet sich direkt bei der Talstation der Lünerseebahn.

Facts in Kürze

Anreise: Mit dem Auto auf der A14 von Bregenz kommend bis nach Bludenz/Brand. Hier abfahren und der Straße bis zu deren Ende folgen. Dann kommt ihr direkt zur Lünersee Bahn. Von dort entweder mit der Bahn oder zu Fuß bis zur Douglas Hütte.

Zustieg: von der Douglas Hütte über das Saulajoch in Richtung Heinrich-Hueter-Hütte und dem Wegweiser zum Saulakopf Klettersteig unter die Ostwand folgen.

Dauer Zustieg und Abstieg: je ca. 1 1/2 Stunden

Kletterzeit: 2 Stunden

Topo: Saulakopf Klettersteig

 

Auch interessant: Klettersteige im Montafon

Für mich zählt der Saulakopf Klettersteig zu den schönsten in Vorarlberg. Vor allem durch die lässige Hängebrücke ist er etwas ganz Besonderes. Welches ist euer Lieblingsklettersteig bzw. welchen könnt ihr mir empfehlen? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen. Ich bin gespannt auf eure Antworten.

Bis bald

Eure Bine

 

…und wie immer gibt es hier noch viele Impressionen von diesem wunderschönen Klettersteig im Montafon.

 

     

 

 

Schreibe einen Kommentar