Blog,  Europa,  Frankreich,  Reisen

Unser Landausflug nach Marseille

Marseille – die älteste Stadt Frankreichs – haben wir bei einem Landausflug im Rahmen unserer AIDA Mittelmeer Kreuzfahrt besucht. Von dieser Stadt habe ich mir überhaupt nichts erwartet. Wir waren vor mehr als 25 Jahren hier auf der Durchreise, und ich habe nur schlechte Erinnerung an diese Fahrt. Ein Überfall auf ein Restaurant und dass man bei unserem Bus versucht hat, den Kofferraum während der Wartezeit an der Ampel zu öffnen. (dies ist eine andere Geschichte ;-) Umso überraschter bin ich dieses Mal, wie sich die Stadt Marseille bei unserem Besuch zeigt. Dass man in Marseille nicht alles an einem Tag sehen kann ist klar. Dennoch es gibt einige richtig tolle Plätze. Einige davon haben wir besucht.

Der Hafen von Marseille

Le Vieux-Port – der Hafen von Marseille

Marseille ist die älteste Stadt Frankreichs und wurde um das Jahr 600 v. Christus gegründet. Mit ihren mehr als 860.000 Einwohnern zählt sie zur zweitgrößten Stadt Frankreichs. Der Hafen von Marseille ist ein wichtiges Zentrum für die Einwanderung und den Handel. Hier am Hafen Vieux-Port verkaufen die Fischer direkt ihren Fang an der Anlegestelle. Der Fischmarkt ist eines der Attraktionen von Marseille. Ein Besuch lohnt sich.

Eine weitere Attraktion hier am Hafen ist das sogenannte  Big Wheel Marseille – ein weißes Riesenrad – von welchem ihr sicherlich einen tollen Ausblick von oben auf den Hafen  habt.

Big Wheel Marseille

Die Basilika Notre-Dame de la Garde

Hoch über Marseille (161 m üdM.) thront die Basilika Notre-Dame de la garde. Sie ist eine Marien-Wallfahrtskirche, welche im neuromanischen-byzantinischen Stil errichtet wurde. Jährlich kommen ca. 2 Millionen Menschen hierher, um die  im Volksmund La Bonne Mère – “die gute Mutter” zu besuchen. Ganz oben auf der Spitze des Kirchturmes (60m) könnt ihr eine riesige Skulptur der heiligen Maria erkennen. Die Basilika ist auch das Wahrzeichen der Stadt.

Am Besten erreicht ihr die Basilika mit der Bummelbahn vom Hafen aus, oder über die öffentlichen Busse. Wir haben das Angebot von Hop on Hop off genutzt, da wir nicht nur die Basilika, sondern auch alle anderen interessanten Stadtteile kennen lernen wollten. Dies ist eine gute Entscheidung vor allem dann, wenn ihr das erste Mal in der Stadt seid. Man erfährt einiges an Hintergrundwissen über die Stadt und dies auch in Deutscher Sprache. Besonders schön ist der Ausblick von hier oben. Hier sieht man, wie groß die ältestes Stadt Frankreichs überhaupt ist.

Notre-Dame de la Garde
Notre-Dame de la Garde

Kathedrale von Marseille

In der Nähe des Hafens befindet sich die wunderschöne Kathedrale. Die riesige Bischofskirche der römisch-katholischen Erzdiozöse Marseille wurde im Jahre 1852 im neuromanischen-byzantinischen Stil erbaut. Leider hatten wir keine Zeit für eine Besichtigung, das würde ich auf jeden Fall bei unserem nächsten Besuch nachholen.

Die weltberühmten Seifen von Marseille

Die Marseiller Seife ist weltberühmt. Im Sommer 2017 wurde in der Nähe des Hafens ein Museum eröffnet, welches über die Geschichte dieser Jahrhunderte alten Olivenöl-Seife informiert. Ihr erfahrt mehr über den Ursprung, die Herstellung die die vielen Anwendungsmöglichkeiten. Die Seifen werden als Reinigungsmittel für die Haut und auch für den Haushalt verwendet. Die verschiedenen Marseille Seifen gibt es hier in fast allen Geschäften zu kaufen.

Die weltberühmte Seife von Marseille

Schöne Impressionen von der ältesten Stadt Frankreichs

Auf unserer Fahrt durch die Stadt mit dem Hop on Hop off Bus bekommen wir einen wunderschönen Einblick in die malerischen Gassen und die schönen alten Häuser der Stadt. Immer wieder überrascht es uns, welche tollen Plätze es hier gibt. Ich lasse mal ein paar Bilder sprechen….

Hier gibt es Elektrofahrräder zum Ausleihen.

 

Bei unserer Mittelmeer Kreuzfahrt haben wir nicht nur einen Landausflug nach Marseille gemacht. Auch andere Städte wie

standen auf unserem Programm. Florenz haben wir zwar schon zu einem früheren Zeitpunkt besucht, aber auch eine Besichtigung dieses schönen Stadt bietet sich bei einem Landausflug an.

Wer von euch war schon einmal in der ältesten Stadt Frankreichs? Wie habt ihr Marseille erlebt und was hat euch besonders gut gefallen?

Bis bald

Eure Bine

Und wie immer gibt es einige Eindrücke von unserem Landausflug nach Marseille

10 Comments

  • Henriette

    Hallo Sabine und weitere Leserinnen dieses tollen Berichtes. Es freut mich zu lesen, dass der Landesausflug in Marseille ein Erfolg war. Ich arbeite für das Touristinfobüro der Stadt. Wenn andere Fragen aufkommen sollten, stehe ich gerne zur Verfügung um weiterzuhelfen, damit sich Euer Besuch problemlos abspielt. Das office de tourisme, wie man es auf französisch nennt, verschickt z.B. auch kostenloses Infomaterial, für diejenigen, die gerne im voraus einen Stadtplan, in deutscher Sprache, studieren wollen. Ausser Kreuzfahrten oder Flugreisen, gibt es auch eine direkte ICE/TGV Bahnverbindung ab Frankfurt/ Main bis hierher. Der Zug fährt täglich.
    Schöne Grüsse, Henriette

  • Cornelia

    Oha, wenn ich deinen Bericht über Marseille so lese, hätten wir bei unserer Kreuzfahrt wohl doch lieber den Landgang dort nicht streichen sollen. Eigentlich wollten wir ja auf eigene Faust die Stadt erkunden, aber dann waren wir von den vorherigen Stationen schon so geschafft, dass wir lieber einen “Gammeltag” am Pool einlegten. Naja, vielleicht beim nächsten Mal.

    • Sabine

      Liebe Cornelia,
      ja Marseille solltet ihr bei eurem nächsten Besuch wirklich ansehen.
      Ich war wirklich überrascht. Vor allem der Ausblick von der Notre Dame
      ist wunderschöne.
      Sehr zu empfehlen.
      Schöne Grüße
      Bine

  • Michelle

    Hallo Sabine,
    interessanter Artikel über Marseille. Ich war bisher nur in Straßburg und somit noch nie richtig tief in Frankreich. Mit dem Schiff ist es natürlich auch interessant. Wir nutzen auch am Liebsten Hop on Hop off Busse in großen Städten, gerade wenn nicht viel Zeit ist bei einer Kreuzfahrt.
    Grüße

    • Sabine

      Hallo Michelle,
      wir waren das erste Mal auf Kreuzfahrt und da fand ich
      Hop on Hop off auch sehr praktisch.
      Und Marseille kann ich nach meinem 2. Besuch wirklich empfehlen.
      Schöne Grüße
      Bine

  • Christine

    Schön, dass dein zweiter Besuch in Marseille etwas friedlicher verlaufen ist. ;) Kein Wunder, dass du die Stadt nicht in bester Erinnerung behalten hast.
    Ich hatte Marseille bisher so gar nicht auf dem Schirm!

  • Sabrina Bechtold

    Hallo Sabine,

    ich fand Deinen Artikel über Marseille echt sehr interessant und lesenswert. Wenn ich ehrlich bin, wusste ich vorher so gar nichts über diese Stadt, schon gar nicht, dass es die älteste Stadt Frankreichs ist.

    Und mich hat es ebenso wie Dich überrascht, was für schöne Plätze und Sehenswürdigkeiten es dort gibt.

    Wann hast Ihr die Kreuzfahrt eigentlich unternommen?

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    • Sabine

      Hallo Sabrina,
      ja ich war auch überrascht, dass es doch einiges in Marseille zu sehen gibt.
      Wenn Du in der Nähe bist, kann ich Dir einen Besuch auf jeden Fall empfehlen.
      Unsere Kreuzfahrt haben wir Ende November 2019 gemacht.
      Ich bin echt begeistert, was man in einer Woche alles zu sehen bekommt.

      Schöne Grüße
      Bine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.