Ihr seid ja immer unterwegs – wie geht das?

“Ihr seid ja immer unterwegs!!! So schön möchte ich es auch mal haben!” So oder ähnlich hören wir es vielfach von unseren Bekannten. Aber wie machen wir das bzw. wie geht das?
Nun, unterwegs sind wir viel, aber nicht immer! ;-))) Wir arbeiten normal und Urlaub haben wir wie alle anderen Angestellten auch – und das sind 5 Wochen im Jahr. Manchmal kommen noch ein paar Überstunden dazu, die dann als Zeitausgleich kompensiert werden.  Wie wir trotzdem gefühlt öfters unterwegs sind wie viele Andere, und wie wir das machen, das möchte ich euch heute in diesem Blog Beitrag zeigen.

Immer unterwegs….

Da uns nur 5 Wochen Urlaub im Jahr zur Verfügung stehen, versuche ich immer, diese so gut es geht, einzuteilen. Es ist bei uns so, dass wir öfters mal ein Wochenende verlängern. Meine Bucket Liste wird ja immer länger anstatt kürzer. Deshalb versuchen wir es, verlängerte Wochenenden zu nutzen, um so viele Regionen wie möglich sehen. Die Reise nach Portugal habe ich innert kürzester Zeit gebucht und in die Tat umgesetzt. Portugal stand zwar schon länger auf meiner Liste, aber ich hätte nicht daran gedacht, dass wir so schnell dorthin fliegen.  Da ich wirklich äußerst günstige Flüge gefunden und die Flugzeiten am Memmingen von Donnerstag bis Sonntag perfekt waren, mussten wir nur 1  1/2 Tage frei machen. Und somit war dieses Wochenende perfekt genutzt.

TIPP: Ich schau immer, dass die Abflugzeiten gut sind, damit viel Zeit für die Destination übrig bleibt.

Wie finde ich die günstigen Flüge und Flugzeiten?

Nun, wie buche ich denn meine Urlaube und wo finde ich die günstigen Flüge, sowie die passenden Flugzeiten?  Vielfach suche ich auf den direkten Seiten der Fluglinien. Hier habe ich jeweils die Newsletter der Fluglinien abonniert.  Ich checke die Flugziele der nahe gelegenen Flughäfen, bei uns sind es Memmingen und Friedrichshafen. Dann vergleiche ich die Preise und Flugzeiten und wenn diese mir so gar nicht passen, dann schau ich, ob vielleicht andere Destinationen oder andere Abflughäfen was passendes liefern.

Im Falle unsere Urlaubes in London, war der Abflug am Freitag Vormittag und Rückflug am Montag früh morgens. So konnte ich am Montag Mittag bereits wieder bei der Arbeit sein. Auch hier benötige ich nur 2 halbe Tage Urlaub. Zudem haben wir unglaublich viel gesehen und es war wirklich eine Reise wert.

Gibt es einen Tipp für das perfekte Hotel?

Bisher hatten wir immer ziemliches Glück mit den Hotels. Hier suche ich gerne auf den Seiten wie booking.com, agoda.de, hotels.de, hofer-reisen, secret escape usw. (Werbung da Nennung). Meistens werde ich bei Booking.com fündig. Hier bin ich auch bereits Vielreisender und haben bei vielen Hotels einen Preisrabatt. Die Abwicklung der Buchung war bisher immer tadellos und somit buche ich meistens über diesen Anbieter. Ich schaue mir auch die Bilder der Hotelgäste und deren Bewertungen gerne vorher an. Zudem klicke ich dann auch noch direkt auf der Homepage des Hotels die Bilder an.  Für mich ist die Lage des Hotels sehr wichtig, denn es sollte schon sehr zentral sein, denn viel Zeit bleibt bei den Kurztrips meistens nicht.

Bei unseren Städtereisen nach Berlin oder Hamburg war das Hotel jeweils sehr zentral und hatte auch eine sehr gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz. Die Öffis verwenden wir beim Besuch von großen Städten sehr gerne.

Auch schauen wir uns die Städte meistens zu den Nicht Hauptreisezeiten an. In der Algarve waren wir Anfang Dezember, nach London ging es für uns zum Beispiel im Jänner. Nicht gerade die beliebtesten Zeiten aber umso günstiger und es ist meistens nicht so viel los wie in der Hochsaison.

Wie finde ich die Hotspots in der jeweiligen Region?

Hotspots der Region findet man sehr leicht über das Internet. Ich gebe im Google “Hotspots in….” ein und sehe mir dazu dann gleich die Bilder an. Jene die ich ansprechend finde, google ich dann etwas genauer und mache mir dann einen kleinen Plan zurecht, was ich mir sehr gerne ansehen möchte. Ob sich das dann alles auf unserer Reise ausgeht, das sei dahingestellt. Aber ich versuche schon, vieles anzusehen. (Mein Mann sagt ja immer, Urlaub ist das ja keiner, denn bei Bine gibt es nur Vollgas :-)))

Um sich einen Überblick über die Stadt zu machen, nehmen wir vielfach die Hop on Hop off Busse. Hier kann man in kurzer Zeit sehr viel von einer Stadt sehen wie in London. Auch in Barcelona zum Beispiel hatten wir nur knapp einen Tag zur Verfügung, vor unser Rückflug von unserer Kletterreise nach Hause ging. Trotzdem haben wir in dieser kurzen Zeit  sehr viel gesehen.

Lieber viele Kurztrips oder lange Urlaube?

Für lange Urlaube (mehr als 2 Wochen) haben wir derzeit leider keine Zeit. Deshalb nutzen wir vielfach die Möglichkeit, kurz übers Wochenende oder maximal 1 Woche (dann aber nur zum Klettern) Urlaub zu machen. Der Aufwand für Kletterurlaube ist meistens um ein vielfaches größer als für “normale” Ferien. Man braucht schon mal eine tolle Region und gutes Wetter und das ist nicht immer so einfach zu finden.

In die Türkei fliegen wir meistens zwischen November und März. Da sind die Temperaturen für einen Kletterurlaub perfekt. Kalymnos bietet sich ab Mai bis Juni oder ab Oktober bis November zum Klettern an. Aber im November müssen wir bei unserem Rückflug damit rechnen, dass wir einen Stopover in Athen haben. Hier ist der Aufwand bis man auf der Insel ist und auch die Rückreise sehr zeitaufwändig. Dennoch zählt Kalymnos zu meiner liebsten Kletterdestinationen.

Auch eine Reise in die Dolomiten ist immer vom Wetter abhängig. Klettern kann man hier nun mal nur bei gutem und sicherem Wetter.  Denn lange alpine Kletterrouten sind Zeit intensiv und muss das Wetter passen, denn ein Wettersturz in den Dolomiten kann auch schon mal mit Hagel oder Schnee enden.

Manchmal ist es auch total cool, etwas ganz anderes zu machen. Bisher waren unsere Urlaube meistens mit Klettern verbunden. Vor einigen Jahren wollte ich dann mal etwas ganz anderes machen. Da waren wir zum 1. Mal schnorcheln in Ägypten. Ein total schöner Urlaub – zudem war es ein mega Schnäppchen für 1 Woche in der absoluten Nebensaison. Das würde ich gerne wiederholen.

Weg übers Wochenende

Total lässig finde ich es auch, spontan übers Wochenende z.B. ins Tirol zu fahren. Dort gibt es auch tolle Möglichkeiten Sport zu betreiben. Hier benötigen wir keinen Urlaub dafür, denn hier reisen wir am Freitag nachmittag an und kehren am Sonntag Abend wieder zurück. Und es fühlt sich an, als ob man mehr als 1 Woche weg war.

Richtig lange Urlaube finden bei uns eher selten statt. Die letzte lange Reise (3 Wochen) führte uns nach Thailand und Dubai. Hier feierte ich meinen 50. Geburtstag und unseren 30. Hochzeitstag. Trotzdem stehen auf meiner Bucket Liste noch einige längere Reisen. Sehr gerne würde ich Südafrika besuchen, nochmals nach Nordamerika oder auch nach Kanada fliegen. Auch möchte ich die Skandinavischen Länder mit einem Wohnmobil bereisen sowie die Nordlichter sehen.  Diese Reiseziele haben wir uns für unsere Pension aufgehoben bzw. werden wir dann machen, wenn wir guten Gewissens mindestens 3 Wochen am Stück frei haben.

Nutze die Zeit…

Wenn ihr flexibel seid, dann kann ich euch nur einen Tipp geben, nutzt einfach die Zeit. Kurzfristig und spontan zu verreisen bringt unheimlich viel. Wenn ihr nicht gerade zu den Hauptreisezeiten wie über Weihnachten oder im Sommer zu den höchsten Preisen verreist, dann könnt ihr unglaubliche Schnäppchen ergattern. Wenn ich darüber nachdenke, wie günstig wir den Algarve Urlaub genossen haben, dann muss ich sagen, am besten gleich nochmals fliegen.

Ich bin auch der Meinung, dass man wirklich so viel wie möglich unternehmen soll. Es muss ja nicht immer eine Reise sein. Auch mal eine neue Region erkunden, Ausflüge oder Wanderungen, welche man noch nie gemacht hat zu unternehmen. Wäre das nicht eine gute Idee?

Das Wichtigste wie ich finde ist:
“MACH ES EINFACH”

Letzten Herbst habe ich eine wunderschöne Wanderung an den Seealpsee gemacht. Dieser ist ca. 1 Stunde von uns zu Hause entfernt. Es war ein unglaublich schöner Tag, hier konnte ich die Batterien aufladen und es fühlt sich an, als ob ich länger weg gewesen wäre.

Das habe ich mir immer und immer wieder gesagt: Mach es einfach!“; und ich bereue nichts. Denn diese Erlebnisse kann euch keiner nehmen. Es sind die schönen Dinge, an die man sich doch so gerne erinnert, oder? Auch kann so schnell alles anders sein. Sei es durch eine Krankheit in der Familie oder andere unvorhersehbare Dinge. Deshalb bin ich der Meinung, solange es geht, sollte man die Zeit gut nutzen!

Mein Tipp: Eine gute Planung

Was ich auch sehr gerne mache, sind Reisen “vor zu planen”, auch wenn ich noch nicht konkret oder in naher Zukunft dorthin fahre oder fliege. So zum Beispiel Island. Diese Insel steht ganz oben auf meiner Bucket Liste und so habe ich mir bereits im Vorfeld schon mal einen Plan zurecht gelegt, was ich in 1 Woche so alles erleben möchte. So kann es dann leicht sein, dass ich ein tolles Schnäppchen sehe, kurzfristig buche und doch schon gut informiert bin für diese Reise. So habe ich schon mehrere Reiseziele “vorbereitet”. Da ich das planen von Reisen unglaublich gerne mache, ist das für mich pures Vergnügen.

Wie seid ihr auf Reisen unterwegs  – Kurztrips oder längere Urlaube? Wie teilt ihr euch eure Zeit für Reisen ein bzw. welche Tipps habt ihr hierfür? Ich bin gespannt und freue mich über einen regen Austauch in den Kommentaren.

In diesem Falle bis bald

Eure Bine

 

Ähnliche Beiträge

4 Kommentare bei „Ihr seid ja immer unterwegs – wie geht das?“

  1. Hallo! Sehr guter Beitrag und hilfreiche Empfehlungen! Ich habe eine Reise vor, und deine Tipps zu Flügen und Buchungen sind genau das, was ich gesucht haben.

    1. Liebe Lisa,
      Oh, vielen Dank! Das freut mich, wenn ich hilfreiche Tipps geben kann.
      Dann viel Spaß bei der Planung und einen schönen Urlaub.
      Herzliche Grüße
      Sabine

  2. Hallo! Schöner Beitrag. Wir sind immer länger weg, eine Fernreise pro Jahr muss mindestens drinnen sein und das geht immer gut in so 3 Wochen :) machen jetzt sogar 4 Wochen Neuseeland. Muss der Arbeitgeber halt mal durch ;)
    Das einzige, wo mir beim Lesen das Herz blutet ist folgender Satz: “Diese Reiseziele haben wir uns für unsere Pension aufgehoben bzw. werden wir dann machen, wenn wir guten Gewissens mindestens 3 Wochen am Stück frei haben.” neeein! Bitte nicht! Ich arbeite mit alten Menschen zusammen und das, was ich täglich zu hören bekomme ist der Grund, weshalb ich so viel reise und gerne auch länger. Wenn man älter ist, ist man oft körperlich eingeschränkter und muss ganz anders Urlaub machen, wie wenn man jünger ist. Viele bedauern, dass sie etwas aufgeschoben haben. Vielleicht macht ihr ja doch mal eine längere Reise, wenn man es unbedingt möchte, muss man es durchziehen! 3 Wochen sind doch eine übliche Länge für einen Urlaub?
    LG Claudia

    1. Liebe Claudia,
      vielen Dank für Deinen lieben Kommentar.
      Mit dem Aufschieben von Reisen hast Du ganz recht. Das sollte
      man eigentlich nicht machen.
      Aber die Pension ist nicht mehr so weit entfernt….
      deshalb genießen wir bis dahin die kürzeren Reisen.
      Und wer weiß, vielleicht geht sich ja doch noch vorher eine längere Reise aus.
      Alles Liebe
      Bine

Schreibe einen Kommentar