2017 – ein ganz besonderes Jahr

Das Jahr 2017 war für mich ein sehr interessantes, spannendes und aufregendes Jahr. Ich habe das bloggen intensiviert und es macht mir unglaublich viel Spaß, die Beiträge mit euch zu teilen. Ich möchte mich bei meiner Familie und bei meinen Freunden ganz herzlich bedanken. Ein großes Dankeschön geht an euch Leser. Ihr habt dieses Jahr zu einem ganz besonderen gemacht. DANKE!!!

Nun aber zu einer kurzen Zusammenfassung:

Dezember 2016 / Jänner 2017

Begonnen hat das Jahr mit einer tollen Reise nach Dresden. Es war unser erster Besuch in dieser wirklich tollen Stadt. Auch ein Besuch der sächsichsen Schweiz stand ebenfalls auf unserem Programm. Kurz darauf buchte ich einen Kurztrip nach London. Diese Stadt wollte ich unbedingt mal sehen. Ihr solltet sie auch auf eure Bucket List setzen.

Dresden (2)

Februar

Ende Februar war dann die liebe Sabrina von smilesfromabroad bei uns zu Besuch. Es ging an 2 verschiedene Klettersteige und zum Klettern in die Kletterhalle. Schön, eine so tolle Bloggerkollegin zu haben.

WE mit Sabi (9)

März / April

Dann ging alles Schlag auf Schlag. Unsere Thailand-Reise begann Ende März und dauerte 3 Wochen. Wir besuchten Bangkok / Khao Lak / Phuket / Krabi / Region Ao Nang / Kho Samui / Dubai. Eine wunderbare Zeit – in Thailand feierte ich dann auch meinen 50. Geburtstag. Schön, dass unser jüngster Sohn Marco hier mit dabei war.

Khao Lak (4)

Mai

Im Mai feierten wir unseren 30. Hochzeitstag – die sogenannte „Perlenhochzeit“… wie die Zeit vergeht….(grins, grins). Mein größter Wunsch ist es,  dass es so weitergeht wie bisher!!!

Juni

Im Juni besuchte mich die liebe Sabrina ein zweites Mal und wir besuchten gemeinsam die Outdoor-Messe in Friedrichshafen. Eine sehr interessante Messe – wir kommen gerne wieder!!!

Juli / August

Ende Juli / August ging unsere Reise in die Dolomiten – diese wurde dann aber jäh durch einen Alpinunfall beendet. Ein Steinschlag erwischte meinen Mann am Unterarm. Gezwungener Maßen wurde nun die Kletterei hintangestellt und wir erwanderten das wunderschöne Pizol-Gebiet in der Schweiz. Auch die Region Körbersee wurde von uns besucht.

k-Millet Dolomiten (1)

k-P1040832

Koerbersee (6)

August

Mitte August durfte ich mit meinem Schatz das Hotel & Spa Reibener Hof im Bayrischen Wald besuchen. Eine tolle Kooperation und ein wunderschönes Hotel!

k-Wellnesshotel Reibener Hof & SPA (13)

September

Anfang September waren wir Trauzeugen bei unseren lieben Freunden Anita und Thomas und nach der Trauung ging es an die ligursche Küste – genauer gesagt in die Cinque Terre. Anschließend überraschten wir unseren Freund auf dem Motorradring  in Mugello . 
Bei unserer Rückfahrt gab es einen kurzen Zwischenstop in Florenz. 

Ein weiterer Kurztrip ging in die schöne Stadt Regensburg.
Auch hatte ich die Möglichkeit bei einem weiteren Kurztrip die wunderschöne Stadt Heidelberg zu besichtigen.

k-Manarola

Mugello (2)

k-Regensburg (12)

Oktober

Der Oktober stand ganz im Zeichen des Kletterns. Wir versuchten so viel Zeit wie möglich am Fels zu verbringen bevor unsere nächste Reise nach Kalymnos führte.

Oktober / November

Ende Oktober / Anfang November ging es für uns nach Kalymnos und nach Athen. Dieses Mal war unserer ältester Sohn Jürgen mit von der Partie. Er überraschte alle mit seinen Kletterkünsten, den in diesem Urlaub gingen zwei 8a Routen auf sein Konto. Auch 7c+ flash und mehrere 7b / 7b+ / 7c Routen on sight. Man muss dazu sagen, dass er dieses Jahr sehr wenig geklettert ist. Die gekletterten Routen findet ihr hierEr ist einfach ein Naturtalent 🙂

Dezember

Die restliche Zeit des Jahres war mit viel Arbeit verbunden. Die freie Zeit verbrachten wir im Fitness und in der Kletterhalle. Die Motivation ist richtig gut und die steigenden Leistungen sind die Belohnung für die Trainingseinheiten.

Das Jahr neigt sich zu Ende und ich möchte mich nochmals auch bei meinen Lesern recht herzlich bedanken. Ich werde versuchen, auch im kommenden Jahr viele interessante und spannende Blogbeiträge zu schreiben.

Ich wünsche Euch  einen guten Rutsch und alles Gute fürs Neue Jahr. Bleibt gesund und vielleicht trifft man sich mal bei einer Klettertour, Wanderung oder Reise. Es bleibt spannend.

Herzliche Grüße

Sabine

 

2 Kommentare bei „2017 – ein ganz besonderes Jahr“

  1. ein ziemlich aufregendes und spannendes jahr. und hut ab, dass er solche routen geklettert ist. von diesen schwierigkeitsgraden kann ich nur träumen – und dann auch noch im vorstieg. hut ab!

    1. Danke liebe Christina,
      das ist sehr lieb von Dir.
      Liebe Grüße
      Sabine

Schreibe einen Kommentar