Dresden , die Stadt an der Elbe!

Wie sagt man so oft, unverhofft kommt oft! So geschehen auch bei uns kurz vor Weihnachten. Da hieß es – Kurztrip nach Dresden – die Stadt an der Elbe. Dresden ist auch die Hauptstadt des Bundeslandes Sachsen. Hier gibt es viele renommierte Kunstmuseen. Die Hauptstadt zeichnet sich durch ihre klassische Architektur der rekonstruierten Altstadt aus.

Anreise

Los ging es am 25.12. abends von Lindau, wieder einmal mit den Flixbus bis nach München. Die Wartezeit von guten 2 Stunden vertrieben wir uns im Augustiner Bräu, bei einem leckeren Essen und einen guten Augustiner Bräu. Weiter ging es dann um Mitternacht – wieder mit dem Flixbus – mit einer Fahrt von München über Prag nach Dresden.

Übernachtung

Gleich nach unserer Ankunft am frühen Vormittag  checkten wir im Hotel Holiday Inn City Centre ein, welches sehr zentral liegt. Die Zimmer waren bereits verfügbar, was sehr praktisch für uns war. Wir schafften uns kurz einen Überblick, und machten uns sogleich auf den Weg in die Altstadt. Alle Sehenswürdigkeiten, sowie die Altstadt sind in kürzester Zeit zu Fuß erreichbar. z. B. die Frauenkirche, der Fürstenzug, der Zwinger, der Theaterplatz, die Semperoper und vieles mehr! Auch die umliegenden Geschäfte laden zu einem Einkaufsbummel ein.

Stadtführung

Wir begannen unsere Erkundung mit dem Hop-on Hop-off Bus. Bei diesem Ticket war auch eine Zwingerführung, die Fürstenzugführung, die Führung rund um die Frauenkirche sowie eine Abendfahrt inkludiert. An diesen Führungen haben wir teilgenommen und wir können sie wirklich jedem empfehlen, da sehr viel Hintergrund Wissen übermittelt wird. Eine wirklich schöne Stadt, die in der Zeit des Weltkrieges unheimliche Zerstörung erlebt hat, aber wieder aufgebaut wurde.

Dresden (15)
Blick auf die Frauenkirche
Dresden (11)
Der Fürstenzug auf der Außenwand des Stallhofs – ein überlebensgroßes Bild eines Reiterzuges, aufgetragen auf rund 23.000 Fliesen aus Meißner Porzellan.
Dresden (5)
Der Zwinger mit der schön angelegten Gartenanlage
Dresden (13)
Blick auf den Zwinger mit dem wunderschönen Innenhof.

Dresden (14)

Am Abend erstrahlten die Highlights der Stadt Dresden nochmals in einem ganz anderen Licht.

mde
Blick von der Augustusbrücke auf die Stadt Dresden
Dresden (3)
Der goldene Reiter in Dresden – das bekannteste Denkmal von Dresden

Dresden (4)

Ward ihr schon mal in Dresden? Was hat euch dort am Besten gefallen? Was könnt ihr empfehlen?

TIPP:
Wenn ihr in dieser Region seid, dann solltet ihr unbedingt noch ein bisschen Zeit in der Sächsischen Schweiz verbringen. Was wir uns dort angesehen haben, könnt ihr im nächsten Beitrag lesen. Hier ein kleiner Vorgeschmack.

dav
Die Basteibrücke in der Sächsischen Schweiz

 

 

 

 

4 Kommentare bei „Dresden , die Stadt an der Elbe!“

  1. […] ich mir die geschichtlichen Hintergrundinformationen. Diese haben wir schon bei einem Besuch in Dresden – den Beitrag könnt ihr hier nachlesen – sehr genossen. Die Fahrt mit dem Flixbus war […]

  2. […] hat das Jahr mit einer tollen Reise nach Dresen. Es war unser erster Besuch in dieser wirklich tollen Stadt. Auch ein Besuch der sächsichsen […]

  3. 2006 die Frauenkirche war damals noch sehr neu und schon sehr beeindruckend. Schöne Stadt und auch die Sächsische Schweiz.

    1. Hallo Pauline,
      Vielen Dank für Deinen Hinweis.
      In der Sächsischen Schweiz haben wir leider nur einen kleinen Bruchteil gesehen.
      Da müssen wir unbedingt nochmals hin.
      Ganz liebe Grüße
      Sabine

Schreibe einen Kommentar