Home Blog Körperreinigung mit Aloe Vera! Clean 9 – mein Erfahrungsbericht!

Körperreinigung mit Aloe Vera! Clean 9 – mein Erfahrungsbericht!

von Sabine
0 Kommentar

Mit Ü50 bin ich bisher immer sportlich sehr aktiv unterwegs. Trotz der vielen Bewegung und dem Sport den ich mache, haben sich so still und heimlich ein paar Kilos mehr auf die Waage gezaubert. Und das Problem daran? Diese wollen so einfach nicht verschwinden.  Nun habe ich schon verschiedene Möglichkeiten wie Intervallfasten versucht,  leider bisher mit wenig Erfolg. Es geht nicht mehr so einfach wie früher und wie ich das gerne hätte.

Die Wechseljahre klopfen heftig an die Tür. Ein Thema, mit dem ich mich bisher noch nicht so intensiv beschäftigt habe. Aber nun ist die Zeit gekommen und diese bleibt auch bei mir nicht stehen. So habe ich durch Zufall von einer lieben Freundin erfahren, wie sie mit einer Reinigungskur für den Körper einiges an Gewicht verloren und zudem auch gehalten hat. Das hat mich neugierig gemacht. Was das genau ist und wie es bei mir funktioniert hat, das möchte ich euch heute in diesem Beitrag zeigen.

Fakt ist: Der Stoffwechsel wird langsamer und auch die Regenerationszeit verlängert sich. Ich bin öfters müde und antriebslos, leide unter Heißhunger-Attacken und der Schlaf ist nicht mehr so tief wie früher. Das sind die Anzeichen der Wechseljahre!

FOREVER CLEAN 9 – Detox für den Körper

Es geht um eine Detox Kur für den Körper – Der Name FOREVER CLEAN.  Es soll das Gewicht reduzieren, den Körper reinigen und es soll laut Hersteller einen Jo Jo Effekt verhindern. Zu viele Schlackstoffe bleiben im Körper hängen und verhindern, dass die Vitamine und Nährstoffe richtig verwertet werden. Diese sollen durch diese Kur abtransportiert, die Zelle gereinigt und die Aufnahme von Vitaminen und Nährstoffen verbessert werden.

Normalerweise bin ich ja immer sehr skeptisch diesen Sachen gegenüber, aber nun wollte ich das Ganze einmal selbst testen. Werbung da Nennung: SELBST BEZAHLT!

FOREVER CLEAN 9 soll dabei helfen, sich fitter und wohler zu fühlen, die Verdauung 
zu regulieren, ohne dabei dem Körper wichtige Nährstoffe zu entziehen.

Es soll gut sein

- bei häufigen Infekten / Erkältungen
- bei ständiger Müdigkeit / Abgeschlagenheit
- für Menschen, die einfach mal Fasten möchten
- bei ständigen Verspannungen / Gelenkschmerzen / Arthrose
- bei immer wieder entzündlichen Prozessen im Körper
- Allergiker / Probleme mit Unverträglichkeiten / Magen-Darmbeschwerden
- zur Darmreinigung / Körperreinigung / Entschlackung / Verbesserung des Stoffwechsels
- zum Abnehmen
- für mehr Leistungsfähigkeit
- dem Körper einfach mal was Gutes tun

Ich habe die Kur Anfang bis Mitte November gemacht und möchte nun meine Erfahrungen mit euch teilen:

Die Lieferung

Nachdem ich Forever CLEAN 9 bei meiner Freundin bestellt habe, ist ein Paket mit folgendem Inhalt innerhalb von 1 Woche bei mir eingetroffen. Das war alles in dieser Box dabei:

  • FOREVER Aloe Vera Gel: 2 x 1 Liter Aloe Vera Gel. Das Gel enthält 99,7 % stabilisiertes Aloe Vera Gel, ist frei von Konservierungsstoffen und voller Vitamin C.
  • FOREVER Garcinia Plus: Die Garcinia Frucht soll Heißhungerattacken vermieden. Es reguliert den Stoffwechsel und den Blutzuckerspiegel. Im Paket sind 54 Softgel Kapseln enthalten.
  • FOREVER Therm: Um den Energiestoffwechsel zu normalisieren und die Kalorienverbrennung anzukurbeln sind 18 Presslingen mit Vitamin B1, B2, B6 und B12 sowie Vitamin C, enthalten.
  • FOREVER Fiber: 9 Pflanzensticks, sollen den Ballaststoffwechsel ausgleichen und zur Gewichtsabnahme und zum Wohlfühlen beitragen. (ich bin gespannt!)
  • FOREVER Ultra Shake Mix: 15 Portionen Shake – diese ersetzen die Mahlzeiten. Die Geschmacksrichtungen Vanille und Schokolade enthalten Soja-Eiweiß, essenzielle Aminosäuren und viele Vitalstoffe, damit der Körper optimal versorgt wird. Ich habe mich für Vanille entschieden.
  • F.I.T. Shaker: Ein Shaker, um sich seine „Mahlzeiten“ zuzubereiten.
  • Messband

Wie läuft die Entgiftungskur ab?

Bei der Lieferung befindet sich eine genaue Beschreibung der Kur. Diese dauert 9 Tage. In den ersten beiden Tagen werden alle Mahlzeiten mit Shakes und Kapseln ersetzt.  Dabei dürfen in den ersten Tagen nur Obst und Gemüse als Zwischenmahlzeiten verzehrt werden. Am dritten Tag gibt es dann eine Mahlzeit mit 600 Kalorien. Zusätzlich dazu Shakes und Kapseln. Nach und nach werden dann die Kapseln und Shakes wieder durch Mahlzeiten ersetzt. Während des Tages ist es wichtig, die Wasseraufnahme zu steigern.

Diese Kur soll nicht hauptsächlich zum Abnehmen gemacht werden – es geht hier um die Entgiftung des Körpers! Durch den Abtransport der Schlacken aus dem Darm soll die Aufnahme der Vitamine und Nährstoffe verbessert werden.

Nach den 9 Tagen kann eine Fortsetzung der Kur mit dem F15 Programm gemacht werden. Ich belasse meine Entschlackung bei den 9 Tagen. Leichte sportliche Aktivität sollte in das tägliche Programm eingebaut werden.
Das heißt 30 Minuten Bewegung auf niedrig-mittlerem Sportniveau!

Während des Tages ist die Aufnahme von Obst und Gemüse lt. Plan erlaubt. Ich habe mich ausschließlich an die Vorgaben der 9 Tages Kur ohne zusätzliches Obst und Gemüse gehalten.

 

Kosten der Kur

Die 9 tägige Kur kostet ca. 138,- € was umgerechnet auf den Tag ca. 15 € ausmachen. Bestellt werden kann das FOREVER CLEAN 9 bei meiner Freundin Heidi!

Was erwarte ich mir?

Es ist schwer zu sagen. Ich erwarte mir, dass sich mein Stoffwechsel merklich verbessert und ich leistungsfähiger werde. Da ich immer wieder an Erkältungen leide, hoffe ich auch in diesem Bereich auf eine Besserung. Zudem sollte sich meine Darmflora durch die Kur verbessen.

Auch interessant: 

In der Rubrik: Gesund und Fit findet ihr Beiträge zu meiner Trainingsroutine, sowie 
über Nahrungsergänzungsmittel und meine Erfahrungen mit Asthma und Sport.

 

Wie ist es mir mit CLEAN 9 ergangen:

Der erste Tag

Es ist Samstag und ich habe mich mental gut darauf vorbereitet, mich die nächsten 9 Tage nach den Vorgaben des Clean9 zu ernähren. Ich nehme Maß an allen Körperstellen, wiege mich ab und notiere es.

Aller Anfang ist schwer. Schon zu Mittag fängt mein Magen an zu knurren. Ich halte ich mich an die Vorgaben und trinke die vorgegebenen Mengen. Ich merke, dass mein Kreislauf sich mit leichtem Schwindel bemerkbar macht. Am meisten vermisse ich  den Kaffee, denn auf diesen sollte ich die ganzen 9 Tage verzichten. Ansonsten verbringe ich den Tag eher stressfrei. Auf Bewegung verzichte ich nicht, denn es geht für 1 Stunde gemütlich aufs Rad. Der Abend kommt schneller als erwartet. Leichter Schwindel begleitet mich den ganzen Tag hindurch. Ansonsten ist alles im grünen Bereich, würde ich sagen.

Der zweite Tag

Auch an diesem Tag besteht die Nahrungsaufnahme ausschließlich von Kapseln, Aloe Vera Gel  einem Shake und dem Forever Fiber sowie ganz viel Wasser oder Tee. Auch am 2. Tag habe ich leichten Schwindel. Trotzdem geht es für mich zu einem leichten Klettertraining. Ich merke, dass ich kraftmäßig nicht on top bin. Aber das ist ja kein Wunder. Die ganze Energie des Körpers wird für die Entschlackung verwendet (so meine Interpretation).

Heute ist Sonntag und ich muss für meinen Mann für den nächsten Tag vorkochen. Das bereitet mir keinerlei Probleme, auch wenn ich gefühlsmäßig hungrig bin. Den Kaffee vermisse ich auch heute, denn ich bin es gewohnt 4-5 Tassen des schwarzen Goldes täglich zu trinken.

Der Dritte bis neunte Tag

Juhu, heute darf ich meine erste 600 Kalorien Mahlzeit zu mir nehmen. Ich wähle Brokkoli und Fisch ohne Kohlenhydrate. Zudem gönne ich mir Wirsing, denn diese Kohlart liebe ich besonders im Herbst und sie kommt frisch aus dem eigenen Garten. Es ist Montag und ich bin den ganzen Tag bei der Arbeit. Heute fällt es mir viel leichter und ich habe das erste Mal kein Hungergefühl. Auch die Schwindel lassen nach. Sportlich betätige ich mich für 1 Stunde im eigenen Homegym. Hier mache ich ein Ganzkörpertraining mit leichten Gewichten.

Je weiter die Woche voran schreitet, umso besser komme ich mit Clean 9 zurecht. Hungergefühl habe ich keines. Meistens nehme ich die 600 Kalorien Mahlzeit zu Mittag ein und am Abend gibt es einen Shake. Den Kaffee mangle ich immer noch, aber es ist nicht mehr so schlimm wie an den ersten beiden Tagen.

Dass man einen Energieschub in dieser Zeit bekommt, davon habe ich nichts gemerkt. Bei mir ist eher die Müdigkeit, die mir während des Tages zu schaffen macht, etwas aufgefallen. Mir wurde gesagt, dass sich bei mir der Körper eher etwas Ruhe holt, denn ich bin ja ein Mensch, der immer auf Vollgas unterwegs ist. OK na dann….

Ein positiver Effekt ist mir aufgefallen, die Heißhungerattacken sind verschwunden. Das ist besonders schön, denn das war eines meiner größten Wünsche, dass ich diese nicht mehr spüre.

Das Ergebnis nach 9 Tagen

Nun sind die 9 Tage doch relativ rasch vergangen. Es ist Zeit, das Gewicht zu messen und zu sehen, ob sich an den Maßen was getan hat. Und das ist mein Ergebnis:

4 kg Körpergewicht habe ich in 9 Tagen verloren. Mein Körperfettgehalt hat sich um 4 % verringert. An der Körpermitte konnte ich meinen Umfang um 4 cm reduzieren. Ansonsten gingen an jeder Stelle des Körpers ca. 1-2 cm verloren.

Ein tolles Ergebnis wie ich finde. Nun sind bereits einige Wochen vergangen und ich ernähre mich gesund. Mein Gewicht ist um 1 kg in die Höhe gegangen. Heißhungerattacken sind ausgeblieben und ich habe bisher wenig Bedürfnis, Süßigkeiten zu essen. Zudem fühle ich mich leichter.  Ich bin gespannt, ob ich das Ganze mit ausgewogener Ernährung halten kann oder ob sich der Jojo Effekt doch bemerkbar macht. Ich muss dazu sagen, dass ich auch in der Zeit nach der Kur versuche, mich gesund zu ernähren.

Wenn ihr auch eine Entschlackung und Körperreinigung mit Aloe Vera Produkten machen wollt, dann könnt ihr die Produkte hier beziehen.

Wer von euch macht regelmäßig, sprich jährlich eine Entschlackungskur?
Macht ihr Fasttage? Was könnt ihr empfehlen?

Ich bin gespannt. Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen.

Bis bald und bleibt gesund

Eure Bine

 

 

 

0 Kommentar

Weiter Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Webseite nutzt Cookies. Ok Mehr erfahren