Home Blog Die Sächsische Schweiz – ein Naturjuwel!

Die Sächsische Schweiz – ein Naturjuwel!

von Sabine
4 Kommentare

Die Sächsische Schweiz ist eines der bekanntesten Klettergebiete Deutschlands. Es erstreckt sich über den westlichen Teil des Elbsandsteingebirges und ist das älteste außer alpine Klettergebiet Deutschlands. Gerade für uns als Kletterer ist es hier sehr interessant, denn die sächsische Schweiz wird auch als die Wiege des Freikletterns bezeichnet. Hier ist die Verwendung von Magnesia, Klemmkeilen, Friends und ähnlichen Hilfsmittel verboten. Zur Absicherung dürfen ausschließlich Schlingen, Seile und Karabiner verwendet werden. Im Elbsandsteingebirge existieren 1100 freistehende Sandsteintürme mit sehr vielen Kletterrouten in den verschiedensten Schwierigkeitsbereichen.

Nachdem wir die Stadt Dresden besichtigt haben, ging es für uns noch kurz in den Nationalpark Sächsische Schweiz. Genauer gesagt in die Region Basteibrücke!

Anreise

Von Dresden fahren wir mit dem Auto in ca.  1 h nach Lohmen und dann weiter zum kostenpflichtigen Parkplatz an der Basteibrück in der sächsichen Schweiz. Aufgrund des wirklich sehr schlechten Wetters machten wir nur die Kurzwanderung zu den markanten Aussichtspunkten rund um die Bastei.

Saechsische Schweiz (4)

Saechsische Schweiz (7)

Saechsische Schweiz (10)

Saechsische Schweiz (8)

Saechsische Schweiz (5)

Die Bastei-Brücke vom Ferdinandstein

Die Bastei ist eine Felsformation mit einer Aussichtsplattform in der Sächsischen Schweiz.
Das schmale Felsriff fällt 194 m  steil zur Elbe ab. Von hier aus habt ihr eine wunderbare Aussicht ins Albtal und über das Elbsandsteingebirge. (vorausgesetzt das Wetter spielt mit ;-) Die Bastei zählt zu den beliebtesten Regionen in der Sächsischen Schweiz. Ich kann mir vorstellen, dass hier bei schönem Wetter richtig viel los sein kann. Da das Wetter bei uns aber alles andere als einladend war, besuchten wir ausschließlich die Region Bastei. Herausragend war trotz des schlechten Wetters die Basteibrücke sowie die verschiedenen Aussichtspunkte.
Saechsische Schweiz (2)

Blick auf die 76 m lange Bastei Brücke

Saechsische Schweiz (1)

dav

Saechsische Schweiz (3)

Wir werden sicherlich nochmals in diese tolle Region zurückkommen, denn es gibt noch sehr viel mehr zu sehen. Die Sächsische Schweiz in Kombination mit Dresden hat mir super gut gefallen. Was könnt ihr uns für den nächsten Besuch in der Sächsischen Schweiz empfehlen. Was müssen wir uns unbedingt ansehen? Wer hat Tipps dazu? Gibt es tolle Wanderungen, welche ihr uns empfehlen könnt?

 

 

4 Kommentare

Weiter Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare

Torsten | ExpeditionHeimat.com März 25, 2020 - 8:35 am

Guten Morgen Sabine!

Wirklich schade, dass ihr an diesem Tag mit dem Wetter kein Glück hattet. Wir waren erst im Januar in der Sächsischen Schweiz unterwegs und hatten auch ehr durchwachsenes Wetter. Aber zum Glück trocken; finde ich immer besonders wichtig.

Seid ihr beiden denn zwischenzeitlich schon wieder einmal im Elbsandsteingebirge gewesen?

Lasst es euch gut gehen und bleibt gesund!

Liebe Grüße, Torsten …

Antworten
Sabine März 25, 2020 - 9:42 am

Hallo Torsten,
vielen Dank für Deinen sehr netten Kommentar.
Wir waren leider nicht mehr im Elbsandsteingebirge.
Es steht definitiv immer noch auf meiner Bucket Liste und
wenn die Zeit nach “Corona” da ist, dann werden wir bestimmt wiederkommen.
Hoffen wir, dass das bald der Fall sein wird.

Herzliche Grüße
Bine

Antworten
Torsten | ExpeditionHeimat.com März 25, 2020 - 12:35 pm

Für uns war es auch nicht das letzte Mal, dass wir in der Sächsischen Schweiz Wandertouren unternommen haben. Es gibt einfach noch zu viele schöne Ecke dort zu entdecken!

Ich hoffe nur, dass uns die Corona-Sache nicht das komplette Jahr die Planungen für unsere Expeditionen versaut. Die Hoffnung stirbt zu Letzt.

Antworten
2017 - ein ganz besonderes Jahr - Moosbrugger Climbing Dezember 29, 2017 - 10:11 pm

[…] Reise nach Dresen. Es war unser erster Besuch in dieser wirklich tollen Stadt. Auch ein Besuch der sächsichsen Schweiz stand ebenfalls auf unserem Programm. Kurz darauf buchte ich einen Kurztrip nach London. Diese […]

Antworten

Diese Webseite nutzt Cookies. Ok Mehr erfahren