Home Blog Was hat das Skigebiet Silvretta Montafon alles zu bieten?

Was hat das Skigebiet Silvretta Montafon alles zu bieten?

von Sabine
4 Kommentare

Ein bischen wehmütig bin ich schon, wenn ich mir die folgenden Bilder anschaue. Die Wintersaison ist zwar schon beendet. Trotzdem möchte ich euch heute das Skigebiet Silvretta Montafon vorstellen. Skifahren zählt im Winter nach dem Klettern zu meinen Lieblingsbeschäftigungen.  Bei uns in Vorarlberg gibt es unzählige Skigebiete. Besonders der Arlberg, der Bregenzerwald und auch das Montafon warten hier mit herrlichen Gebieten auf. Vielleicht habt ihr schon die Beiträge über den Golm im Montafon, den Diedamskopf und das Skigebiet Warth sowie Damüls Mellau auf meinem Blog entdeckt. Alles richtig tolle Skigebiete hier im Ländle. Heute zeige ich euch, was das Skigebiet Silvretta Montafon*so alles bietet und wie #meintraumtag in der Silvretta Nova Montafon ausgesehen hat.

Anreise

Wie der Name schon sagt, liegt das Skigebiet Silvretta im Montafon. Ihr erreicht es über die Autobahn A14 bis Bludenz Bürs und weiter über die Bundesstrasse 188 bis nach Schruns für das Skigebiet Hochjoch oder weiter bis St. Gallenkirch für das Skigebiet Nova. Beide gehören zum Skigebiet Silvretta Montafon.

Von Bregenz aus erreicht ihr das Skigebiet in gut einer Stunde bei normaler Verkehrslage. Das dieses Skigebiet bei uns sehr beliebt ist, muss man schon bei der Anreise mit Verkehrsbehinderungen rechnen.

Was bietet das Skigebiet Silvretta Montafon:

Im Werbeslogan heißt es: das sportlichste Skigebiet Österreichs. Hier finden Skifahrer mehr als 140 Pistenkilometer, 35 Lieftanlagen, 70 Freeride-Routen, einen Snowpark eine Rennstrecke und vieles mehr. Wer möchte, kann sich für eine Pistenbully Fahrt anmelden und auch eine Übernachtung in einem Schnee-Iglu kann hier gebucht werden. Eine Skischule mit top ausgebildeten Skilehrern sorgt für das nötige know how. Hier gibt es 7 „Black Scorpion“-Abfahrten, welche mit einem Gefälle von bis zu 81 Prozent aufwarten. Wir sind diese Pisten gefahren und sie sind richtig cool. Für sehr geübte Skifahrer ein MUSS! Weiters gibt es hier die längste Talabfahrt Vorarlbergs.

Etwas ganz Besonderes erwartet die Freeridecrosser hier: Der 800 Meter lange Parcours besteht aus klassischen Elementen aus Ski- und Snowboardcross und natürlichen Hindernissen.

Die Shredder kommen hier ebenfalls auf ihre Kosten. Im Snowpark am Gelände beim Grasjoch  warten bis zu 40 Obstacles und eine Parkbase mit gemütlichen Liegestühlen. Zudem bietet der Snowpark Kicker, Rails und Boxen für jedes Niveau.

Ausgeschilderte Winterwanderwege erfreuen das Herz eines jeden Wanderers. Eine geniale Aussicht ist garantiert. Zudem habt ihr die Möglichkeit, auf der Naturrodelbahn Kapell auf 5 Kilometern und 505 Höhenmetern ins Tal zu flitzen. Ein Spaß für Jung und Alt.

FACTS in Kürze:

Anfahrt: von Bregenz in ca. 1 Stunde bis ins Skigebiete

Pisten:

    • 140 Pistenkilometer
    • 35 Liftanlagen
    • 70 Freeride-Routen
    • Snowpark 40 Obstacles und Parkbase mit Liegestühlen für die Shredder
    • Rennstrecke
    • 7 Black Scorpion Abfahrten
    • 800 m lange Parcours für Freeridecrosser
    • verschiedene Bergerlebnisse buchbar wie z. B. Pistenbully Fahrt oder eine Übernachtung im Schneeiglu
    • gut ausgeschilderte Winterwanderwege
    • Naturrodelbahnen
    • usw.

Also wirklich viel, was dieses Skiegebiet Silvretta Montafon alles zu bieten hat.  Und weil es uns so viel Spaß gemacht hat, das Skigebiet zu erkunden, gibt es heute etwas weiter unten noch ganz viele Bilder für euch.

Vorzeitiger Winterschluss in den Skigebieten aufgrund des Corona Virus

Wie ihr wisst, ist der Winterbetrieb in den Skigebieten in Vorarlberg mit 15.03.2020 aufgrund des Corona Virus eingestellt worden. Trotzdem möchte ich euch dieses Gebiet vorstellen, auch wenn man erst in der nächsten Wintersaison das das Skigebiet Silvretta Nova im Montafon besuchen kann. Aber wie heißt es so schön. Der nächste Winter kommt bestimmt.

Es ist für alle eine dramatische Situation und ich hoffe, dass wir diese Krise so bald als möglich hinter uns lassen können. Verzeiht mir, dass ich diesen Beitrag trotzdem noch online gestellt habe. Aber vielleicht gibt er euch ein wenig Inspiration, im nächsten Winter einen Skitag oder gar einen Skiurlaub in unseren wunderschönen Bergen in Vorarlberg zu verbringen.

Ich wäre noch gerne öfters zum Skifahren gegangen, da wir dieses Jahr  eine Saisonskarte für diverse Skigebiete hatten. Nun ist leider Schluss und wir müssen es  akzeptieren.

In welchen Skigebieten seid ihr denn unterwegs? Habt ihr ein Lieblingsskigebiet und was zeichnet dieses Gebiet aus?

Seid ihr auch gerne beim Winterwandern unterwegs? Oder vielleicht sogar bei Skitouren im freien Gelände?
Ich bin gespannt und freue mich natürlich wie immer über eure Kommentare.

Nun freue ich mich auf frühlingshafte Temperaturen und vielleicht können wir uns bald schon wieder frei in den wunderschönen Bergen bewegen. Tun wir alles dafür, dass wir den Corona Virus bald besiegen.

Bleibt gesund und bis bald

Eure Bine

*Transparenz: Die Skikarte Silvretta Montafon wurde mir gratis zur Verfügung gestellt und dafür möchte ich mich recht herzlich bedanken. Meine wiedergegebene Meinung ist dadurch aber unbeeinflusst.

Und nun wie gewohnt noch ganz viele Bilder…..

 

 

4 Kommentare

Weiter Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare

Katrin Haberstock Mai 5, 2020 - 11:50 am

Berge sind schon was wunderschönes. Aber ich muss gestehen das sie am liebsten im Sommer mag. Schnee sieht hübsch aus aber ich kann nicht Ski fahren. Wer weiß vielleicht lerne ich ja noch irgendwann.
Danke für deinen tollen Bericht. Er hat auf jeden Fall Lust darauf gemacht.

Liebe Grüße
Katrin

Antworten
Sabine Mai 5, 2020 - 12:01 pm

Hy Katrin,
man muss nicht unbedingt Skifahren können. Es gibt dort auch sonst noch
unglaublich viele tolle Dinge zu erleben.
lg
Bine

Antworten
Sabrina Bechtold März 27, 2020 - 1:16 pm

Sabiiiiiiiine,

Du musst doch nicht um Verzeihung bitten, dass Du den Artikel noch online gestellt hast. So ein Schmarrn 😉
Der Artikel ist toll, die Bilder wie immer mehr als inspirierend und motivierend! Der nächste Winter kommt bestimmt!
Ansonsten weiß ich nicht so ganz, ob dieses Skigebiet für mich als eher gemütlichen Winteranderer so in Frage kommt. Black Skorpion Abfahrten? Whoooo, die hören sich ja fast schon gruselig spektakulär an… 😂
Da würde ich schon eher eine Übernachtung im Iglu buchen.

Ein tolles Wochenende Dir und nochmal Hut ab, dass Du immer so regelmäßig so tolle Blogbeiträge veröffentlichst.

Allerliebste Grüße,
Sabrina

Antworten
Sabine März 27, 2020 - 2:34 pm

Hallo Sabrina,
ich dachte, es passt halt grad nicht so, wenn die Skigebiete geschlossen wurden.
Das Skigebiet ist riesig und da findet jeder seine passende Piste.
Eine Übernachtung in einem Schnee Iglu kann ich natürlich empfehlen. Es war ein
richtig tolles Erlebnis.
Dir wünsche ich auch eine tolle Zeit und bleib gesund.
lg
Bine

Antworten

Diese Webseite nutzt Cookies. Ok Mehr erfahren