USA … lang lang ist’s her

In Erinnerungen schwelgen… damals, als es noch keine Handys und keine digitale Fotografie gab. Als man noch Dias machte und sich auf die entwickelten Bilder freute…! Vor ca. 22 Jahren führte unsere Reise das 2. Mal in die USA. Damals waren unsere beiden Jungs gerade mal 3 und 5 Jahre alt. Unser Plan war der Besuch von den verschiedensten Nationalparks in 7 Staaten der USA.

Amerika 018

Reisen mit Kindern in die Nationalparks der USA

Die Reaktionen von Seiten der Familie waren nicht gerade sehr positiv. Da hieß es: “Ihr seid ja verrückt, mit den Kids bis in die USA zu fliegen, was ist, wenn was passiert, viel zu gefährlich usw.” Ist es wirklich so gefährlich, diese Reise mit den Kleinen durchzuführen? Ist es für die Kids zu anstrengend – so eine Reise? Viele Fragen gingen uns durch den Kopf, aber wir ließen uns  von unserem Plan nicht abbringen. Ein Wohnmobil sollte gemietet werden und dann sollte es durch die Nationalparks der 7 Staaten von den USA gehen.
Und das waren sie die 7 Staaten: Californien, Nevada, Utah, Arizona, Idaho, Wyoming und Colorado.

Mit von der Partie waren meine Freundin Sonja, Markus, Martin, Toni und unsere beiden Jungs Jürgen und Marco.

usa (41)

Amerika 356

Der Verlauf unserer Reise

Unsere Reise in die USA begann in  San Francisco, wo wir unser Wohnmobil 9,5 m lang, in Empfang nahmen. Es war nagelneu und hatte noch keine Kennzeichen. Nur ein aufgeklebter Zettel an der Heckscheibe bestätigte die Anmeldung des Fahrzeuges. Sehr überrascht waren wir auch bei der Vermietstation, dass uns ein Mädchen aus unserer Nachbarschaft, welche ein Auslandsjahr in den USA absolvierte, bedient hatte.

Wir besuchten den Lake Tahoe, den Yosemite NP, die Mammoth Lakes und den Sequoia NP. Anschließend ging es durch das Death Vaelly nach Las Vegas.

usa (42)

usa (46) usa (47) usa (43) usa (44) usa (45)

usa (1)

Amerika 061

Amerika 063

usa (3)

Unsere Übernachtungen

Meistens übernachteten wir auf den Campgrounds. Es gab aber auch Zeiten, da fuhren wir bis spät in die Nacht, suchten uns einen Parkplatz u. wussten eigentlich nicht so richtig wo wir waren. Am nächsten Morgen war dann die Überraschung immer groß, an welch wunderschönen Plätzen wir uns befanden. Wir hatten immer Glück mit unseren Übernachtungsplätzen.

usa (7)

Nachdem wir Las Vegas gesehen hatten, ging unsere Reise weiter durch das Valley of Fire, eine atemberaubende Landschaft mit phantastischen Farben.

usa (6) usa (5)

usa (14) usa (13)

Unser Weg führte uns weiter in Richtung Zion NP. In dieser Region wird noch viel Trade geklettert. Wir kletterten hier aber nicht, sondern wir besuchten den nächsten  Nationalpark – den Bryce Canyon.

usa (8)

 

usa (11) usa (10) usa (9)

Die wunderbaren Farben der Felsen waren grandios. Ein Ausritt mit den Pferden war ein geniales Erlebnis.

usa (12)

Wir verließen den Bryce Canyon und folgten dem Weg über Salt Lake City in den Yellowstone NP.

usa (24) usa (22) usa (20) usa (23)

usa (19)

usa (21)

Diese unendlichen Weiten, die friedlich grasenden Bisons, und das wunderbare Farbenspiel der Wiesen mit dem Wasser war phantastisch.

usa (18)

usa (16)

usa (25)

Unsere Reise führte uns weiter durch Wyoming nach Colorado.

Weiters besuchten wir das Monumment Valley

usa (15) usa (29)

den Grand Canyon NP,

usa (31)

usa (32) Amerika 260

den Lake Powell,

usa (30)

den Arches N.P.,

usa (27) usa (28)

und den Joshua Tree NP.

usa (35) usa (33)

Unsere Reise ging dann weiter nach San Diego bis nach Los Angeles und weiter auf den Highway Nr. 1 wieder nach San Francisco. Auch ein Besuch der Golden Gate Bridge stand auf unserem Programm.

usa (38) usa (37)

usa (39)usa (40)

Von San Francisco aus ging unser Heimflug über Washington D.C nach Zürich.

Was mich in den USA so faszinierte waren die Weiten dieses Landes, die abwechslungsreiche Landschaft, man fährt 2 Stunden und findet sich in einer ganz anderen Welt wieder. Es ist einfach das Gefühl von Freiheit, was einem umgibt. Vor allem mit dem Wohnmobil waren wir ungebunden und blieben dort, wo es uns gefiel.

All die Bedenken, die wir vor unserer Abreise hatten, waren umsonst. Es hat mit den Kids alles Bestens funktioniert u. es war für alle Teilnehmer ein unvergessliches Erlebnis.

Wer war schon mal in den USA und was hat euch am Besten gefallen?

 

 

 

 

6 Kommentare bei „USA … lang lang ist’s her“

  1. […] Bryce Canyon Nationalpark nicht entgehen lassen. Wir haben diesen tollen Nationalpark bei unserer Rundreise durch 7 Staaten besucht und ich finde ihn grandios. Der Bryce Canyon ist für die nach oben spitz zulaufenden roten […]

  2. […] Wohnmobil heran. Hier war es mir auch im Wohnmobil nicht mehr wohl 😉 Den Bericht dazu könnt ihr hier gerne […]

  3. Wow, da habt ihr ja eine tolle Reise gemacht! Vielen Dank für den Tipp. Wir wollen ganz viele der Nationalparks auch besuchen – ganz so umfangreich wie bei Euch wird unsere Route allerdings nicht. Deine Fotos haben mich aber einmal mehr in große Vorfreude versetzt :-)
    LG Wibke

    1. Danke Wibke.
      Ich wünsch Euch ganz viel Spaß bei Eurem Vorhaben.
      glg Sabine

  4. johann hirlemann sagt: Antworten

    sehr schön hast du das gemacht Sabine. Gruß Johann

    1. Danke Johann!

Schreibe einen Kommentar