Tolle Tipps für einen aktiven Urlaub in Vorarlberg!

Jedes Jahr stellt sich bei vielen immer wieder die gleiche Frage. Sollen wir den  Urlaub am Meer oder in den Bergen verbringen? Will ich mich viele Stunden in das Auto setzen, um an das Meer zu fahren? Zahle ich überteuerte Preise für eine Flugreise in der Hochsaison? Möchte ich mich aktiv erholen und wo finde ich eine tolle Destination dazu? Wie wäre es mit einer Alternative? Vielleicht einem Aktivurlaub hier in Vorarlberg verbringen? Ein erholsamer Urlaub mit tollen Eindrücken in Vorarlberg ist euch garantiert. Ich zeige euch, was hier alles möglich ist, damit ihr eine erholsamen Aktivurlaub in Vorarlberg erleben könnt.

So schön kann Aktivurlaub in Vorarlberg sein…  

Zum Baden an den Bodensee

Der Bodensee ist wohl eines der schönsten und vielseitigsten Gewässer in der 3 Länder Region  Österreich, Deutschlands und der Schweiz. Um tolle Tage am See zu verbringen eignen sich die öffentlichen Strandabschnitte wie der Rohrspitz in Gaißau oder auch die ganze Uferpromenade von Bregenz bis nach Lochau. Besonders schön sind die Sonnenuntergänge am Rohrspitz oder in Bregenz an der Pipeline. Das Wasser am Rohrspitz ist etwas seichter und wärmer als im übrigen Bereich des Bodensees.

Zahlreiche Badeanstalten im ganzen Land, wie zum Beispiel  die Rheinauen in Hohenems oder das Strandbad in Bregenz sind im Sommer sehr beliebt. Hier habt ihr unglaublich viele Möglichkeiten zum Baden .

Besuch von Schluchten in Vorarlberg

In Vorarlberg haben wir einigetolle Schluchtenwanderungen. Besonder wenn die Temperaturen in die höhe schnellen, ist eine Abkühlung die perfekte Lösung. Diese findet ihr in der Rappenloch und Alploch Schlucht. Nehmt einfach ein wenig Grillgut mit und schon kann ein gemütlicher Nachmittag am Wasser genutzt werden.  Tipps für weitere Schluchten in Vorarlberg habe ich euch in einem separaten Beitrag zusammengefasst.

Wanderungen zu den schönsten Plätzen Vorarlbergs

Dass wir in Vorarlberg unzählige Möglichkeiten von Wanderungen haben ist hinsichtlich bekannt. Besonders im Sommer zieht es mich ein wenig in höhere Lagen, denn dort ist es nicht mehr so heiß und das wandern angenehmer. Hier kann ich euch eine Wanderung zum Körbersee – mit Bademöglichkeit und auch für Kinder geeignet sehr empfehlen. Wie wäre es mit der Kulinarik Wanderung im Bregenzerwald oder mit einem Besuch des Lünersees? Kennt ihr vielleicht den wunderschönen Wasserfall in Alberschwende, der etwas versteckt liegt aber sich für einen perfekten Besuch im Sommer eignet?

Ihr sucht vielleicht noch nach tollen Hüttenwanderungen im Ländle? Dann schaut mal hier!

der Körbersee
Wanderung zum schönsten Platz Österreichs – dem Körbersee!
Wasserfall Alberschwende
Herrliche Abkühlung beim Wasserfall in Alberschwende!
Was für ein Ausblick bei der Rundwanderung rund um den Lünersee!

Eine Sonnenaufgangswanderung auf der Kanisfluh erleben, die unvergesslich bleibt!

Wenn ihr ganz was Besonderes machen wollt, wie wäre es dann mit einer Sonnenaufgangswanderung auf die Kanisfluh? Das ist bestimmt für alle ein ganz besonderes Erlebnis. Wenn ihr Glück habt, dann ist eine Sichtung von Steinböcken sehr wahrscheinlich. Hier könnt ihr gleich eine Hüttenübernachtung im Alpengasthof Edelweiß am Öberele reservieren und somit den Zustieg auf die Kanisfluh verkürzen.

Hoch hinaus auf den verschiedenen Klettersteigen 

Wer es etwas spektakulärer möchte, kann sich an den verschiedensten Klettersteigen und beim Klettern im Ländle austoben. Vor allem die höher gelegenen Klettersteige bieten sich für den Sommer sehr gut an. Hier kann ich euch den Hochjoch Klettersteig oder auch den Vaude Klettersteig Gargellener Köpfle im Montafon empfehlen. Zahlreiche Alpinschulen in Vorarlberg bieten Klettersteigkurse an.

Dies sind ein paar Möglichkeiten, um einen Aktivurlaub in Vorarlberg zu verbringen. Es gibt noch unzählige Weitere,  die ich euch zu einem späteren Zeitpunkt vorstellen möchte.

Hab ich eure Lust auf einen Aktivurlaub im Ländle geweckt? Na dann nichts wie hin….

Genießt die freien Tage und erholt euch gut.

Bis bald…

Eure Bine

 

 

Schreibe einen Kommentar