Home Blog Unterwegs am Wasserfall Klettersteig in St. Anton im Montafon

Unterwegs am Wasserfall Klettersteig in St. Anton im Montafon

von Sabine
6 Kommentare

Endlich habe ich wieder Zeit gefunden, einen Klettersteig, der schon länger auf meiner Liste steht zu besuchen. Dieses Mal geht es für uns in das wunderschöne Montafon. Gleich zu Beginn des Tales – in St. Anton im Montafon – befindet sich ein besonders schöner Wasserfall. Dieser wurde mit einem Klettersteig versehen. Der Wasserfall Klettersteig überrascht mit 2 sehr schönen Seilbrücken, aber dazu gleich mehr.

Der Wasserfall Klettersteig in St. Anton im Montafon

Wir starten von Bregenz in Richtung Montafon. Auf der A14 verlassen wir die Autobahn und wählen die Abfahrt in Richtung Montafon. Direkt beim Ortseingang von St. Anton auf der linken Seite befindet sich ein Parkplatz, der für die Klettersteiggeher angelegt wurde. Von hier aus erreicht ihr in ca. 20 Minuten den Einstieg des Klettersteiges. Der Wasserfall ist nicht zu übersehen und der Zustieg zum Klettersteig ist perfekt angeschrieben.

Zustieg und Wegführung

Direkt bei der Aussichtskanzel geht es recht einfach bis zum Fuß des Wasserfalles. Hier klettert man direkt neben dem Wasserfall mit einem herrlichen Blick auf das herabfallende Wasser. Die Kulisse ist richtig schön und der Ausblick auf St. Anton im Montafon und Vandas ist herrlich. Der lässig angelegte Steig führt weiter zu einem kleinen Aussichtspunkt, bei dem man einen direkten Blick auf den Bach hat.  Hier sieht man bereits weiter oben die 2 Seilbrücken, welche 30 Meter lang gespannt sind. Die Seilbrücke ist ein echtes Highlight. Wir haben riesiges Glück, denn vor uns sind keine Kletterer. Somit haben wir die beiden Brücken für uns alleine.

Achtet darauf, dass immer nur 1 Person auf der Seilbrücke unterwegs ist.  Ganz schön luftig hier oben und das Seil wackelt ein wenig. Für jene, die dies nicht gewohnt sind, eine spannende Erfahrung. Es werden jede Menge Fotos gemacht und es ist ein riesiger Spaß, auf der Seilbrücke den Bach zu queren. Ich genieße die Luft unter meinen Füßen und fühle mich frei wie ein Vogel…..weiter geht es.

Schwierigkeit des Wasserfall Klettersteiges in St. Anton im Montafon

Der Wasserfall Klettersteig wechselt mit etwas steileren Phasen und leichteren Abschnitten ab. Sehr bald erreicht man auch schon den Ausstieg aber kurz davor ist noch eine Stelle mit der Schwierigkeit C zu überwinden. Der Wasserfall Klettersteig ist mit der Bewertung C/D angegeben, wobei wirklich nur wenige Stellen diesen Grad aufweisen.  Die gesamte Länge beträgt 190 Hm und man braucht ca. 1 Stunden für den Durchstieg.

Lasst euch ein wenig Zeit auf dem Steig, denn der Ausblick auf die umliegenden Berge ist wirklich beeindruckend. Auch das rauschen des Wasserfalles zu Beginn und auch die Seilbrücken sind wirklich imposant.

Abstieg und Rückweg

Nach einer kurzen Pause am Ende des Wasserfall Klettersteiges geht es auf einem gut markierten Weg zurück ins Tal. Achtung: Bei Nässe ist dieser Weg recht rutschig und man muss gut aufpassen, dass man nicht ausrutscht. Nach ca. 30-40 Minuten erreicht ihr wieder den Parkplatz. Ein toller und wirklich schön angelegter Klettersteig.

FACTS in Kürze: 
Anfahrt: A 14 Rheintalautobahn ab Bregenz bis nach St. Anton im Montafon

Eine Anfahrt mit dem Zug bis zum Bahnhof St. Anton im Montafon ist gut möglich.

Parkplatz: direkt beim Ortseingang befindet sich ein Parkplatz für die Klettersteiggeher auf der linken Seite.

Zustieg: Über den gut beschilderten Weg erreicht ihr die Aussichtskanzel in ca. 20 Minuten.

Schwierigkeit: Sehr kurze Stellen sind mit C/D bewertet – meist leichter (die Seilbrücken kann man auch umgehen)

Topo: Das Topo und die vollständige Beschreibung zu diesem Klettersteig findet ihr auf Bergsteigen. com

Absicherung: die Absicherung des Wasserfall Klettersteiges ist perfekt!

Abstieg: der Abstieg dauert ca. 30-40 Minuten und ist ausgezeichnet beschildert.  Der Weg führt steil durch den Wald zurück zum Ausgangspunkt.

Fazit: Ein richtig toller Steig mit wunderschönen Passagen. Es ist von allem was dabei.
Prädikat: Sehr empfehlensert!

Der Wasserfall Klettersteig im Montafon hat mir persönlich sehr gut gefallen. Wir hatten richtig viel Spaß dabei. Die Abwechslung ist mega und auch die Kulisse lässt keine Wünsche offen. Wenn ihr noch weitere Klettersteige im Montafon besuchen wollt, dann kann ich euch meinen Beitrag über Klettersteige im Montafon und Brandnertal wärmstens empfehlen.

Habt ihr euch schon mal gefragt, wie man sicher am Klettersteig unterwegs ist? Dann kann ich euch diesen Beitrag: Am Klettersteig sicher unterwegs sehr empfehlen.

Auch interessant:

Schön war er, der Wasserfall Klettersteig in St. Anton im Montafon. Wer von euch hat diesen bereits besucht und was hat euch dort ganz besonders gut gefallen? Seid ihr an weiteren Klettersteigen in Vorarlberg und deren Umgebung interessiert? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen.

Bis bald

Eure Bine

Und hier gibt es wie gewohnt noch ein paar Impressionen…

6 Kommentare

Weiter Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare

Katrin Haberstock Juni 17, 2020 - 8:46 pm

Sehr schöne Bilder und gut geschrieben 👍
Du bist echt mutig das du alles so erkletterst. Da ziehe ich meinen Hut vor dir.

Liebe Grüße
Katrin

Antworten
Sabine Juni 23, 2020 - 8:47 am

Hy Katrin,
ja wenn man das schon fast das halbe Leben lang macht, dann kommt einem nicht mehr viel dabei in den Sinn.
Für Außenstehende sieht es natürlich viel spektakulärer aus.
Hast Du schon mal einen Klettersteig versucht?
Liebe Grüße
Bine

Antworten
Sabrina Bechtold Juni 13, 2020 - 2:28 pm

Wow, Sabine, das sind wieder atemberaubend Bilder. Da schlittern mir direkt die Knie…. ;-)
So gerne ich am Berg unterwegs bin, fehlt mir doch die Sicherheit, die Du dort oben hast.
Wirklich beneidenswert. So schwarze Wanderwege und ganz leichte Klettersteige traue ich mich
auch noch, aber alles darüber hinaus, macht leider keinen Sinn für mich – leider.
So gerne ich auch wollte.,..
Aber dafür schaue ich mir dann eben Deine tollen Berichte und Fotos an und kann so ein wenig virtuell mitklettern.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
Sabrina

Antworten
Sabine Juni 23, 2020 - 8:52 am

Liebe Sabrina,
Danke für die tollen Worte.
Ich bin mir sicher, dass Du das auch schaffen kannst.
Vielleicht sollten wir es mal gemeinsam versuchen?
Melde Dich, falls Du mal in Vorarlberg bist.

Schöne Grüße
Bine

Antworten
Zungenspitzengefühl Juni 11, 2020 - 11:19 am

Huii das schaut ja wild aus :) sehr schöne Fotos! Alles Liebe, Luisa von http://zungenspitzengefuehl.com/

Antworten
Sabine Juni 11, 2020 - 3:49 pm

Hallo Luisa,
Schön, dass Dir die Bilder gefallen. Ist nicht so wild wie es aussieht ;-)
Schöne Grüße
Bine

Antworten

Diese Webseite nutzt Cookies. Ok Mehr erfahren