Home Blog Auf ins nächste Abenteuer mit dem Frauenrucksack Osprey Modell Tempest 20

Auf ins nächste Abenteuer mit dem Frauenrucksack Osprey Modell Tempest 20

von Sabine
0 Kommentar

*Werbung / Produkttest

Raus in die Natur, egal ob Sommer oder Winter. Rein in ein neues Abenteuer und immer mit dabei, der Frauenrucksack von Osprey Modell Tempest 20. Für mich finden sich zu jeder Jahreszeit Möglichkeiten, neue Terrains zu erkunden. Ob zu Fuß oder mit dem Bike, ich bin gerne unterwegs. Ich liebe es, Neues zu entdecken, Regionen zu erkunden, in denen ich noch nie war. Und davon gibt es in meiner Umgebung noch ganz viel. Die mir zur Verfügung stehende Zeit nutze ich gut. Auch wenn ich nur kurze Ausflüge machen kann, so passt das für mich.

Da ich sehr gerne gut ausgerüstet unterwegs bin, begleiten mich die Osprey Rucksäcke in allen Bereichen. Heute zeige ich euch den Osprey Tempest 20 Tagesrucksack, der meiner Meinung nach unglaublich gut durchdacht und sehr praktisch ist. Für Frauen gemacht und für den täglichen Einsatz geeignet.

Die Firma Osprey


Wie ihr vielleicht wisst, arbeite ich schon seit längerer Zeit mit der Firma Osprey zusammen. Ich finde die Rucksäcke einfach perfekt und kann diese auch zu 100 % empfehlen. Die Firma Osprey wurde im Jahr 1974 in Kalifornien gegründet. Die ausgezeichnete Qualität, und das Design stehen für diese außergewöhnlichen Produkte von Osprey! Sie sind extrem gut durchdacht und bieten alles, was ein Outdoor-Sportler braucht.

Auch interessant:

- Osprey Kyte 46 - perfekt für Mehrtagestouren
- Osprey Rolling Transporter 90 - das Raumwunder auf Reisen
- Osprey Mutant 38 - Kletterrucksack
- Osprey Daylite Duffel 45 - der Allrounder

Osprey Tempest 20


Der Osprey Tempest 20 ist für mich der perfekte Frauenrucksack. Er ist sehr angenehm zu tragen und ich liebe die vielen Details. Für mich gehört er zu den vielseitigsten und technisch ausgereiftesten Rucksäcken, die Osprey bisher hergestellt hat. Mit dem Tempest 20 war ich das letzte halbe Jahr viel unterwegs. Beim Wandern in der Schweiz im Alpstein und auf verschiedensten Bergtouren in  Österreich. Hier war der Osprey Tempest 20 zum  Beispiel auf dem Hochhäderich mit von der Partie! Auch beim Winterwandern an den Körbersee oder beim Schneeschuhwandern auf dem Alpinrundweg in Damüls war er mit dabei.

Tolle Features


Vorab möchte ich euch ein paar Details verraten, die diesen Tagesrucksack so einzigartig machen. Die spritzgegossene AirScape™ Rückenplatte aus HDPE mit EVA-Schaumstoffpolsterung mit der Netzabdeckung sitzt perfekt am Rücken und bietet eine sehr gute Belüftung. An den Hüftgurten befinden sich jeweils beidseitig kleine Taschen, die für eine kleine Camera guten Platz bieten. Auch kleine Snacks sind hier griffbereit. Am  Schulterriemen befindet sich eine dehnbare Tasche, in der ein Handy Platz findet. An den beiden Seiten des Osprey Tempest 20 befinden sich Halterungen und Schnallen für Trekkingstöcke, einen Eispickel oder Helm.

Geht es euch nicht auch so, dass ihr immer den Autoschlüssel suchen müsst: Mit dem Schlüsselclip im oberen, inneren Reißverschlussfach hat das ein Ende.  Dieses finde ich äußerst praktisch, denn  hier haben meine persönlichen Sachen wie Geldbörse und diverse Kleinigkeiten einen guten Platz, damit alles rasch gefunden wird. Zudem befindet sich oben außen ebenfalls ein großes separates Fach.

Die Öffnung des Osprey Tempest 20 von oben, ist sehr groß und lässt sich sehr einfach mit einem Reißverschluss verschließen. Wie bereits bei allen anderen Rucksäcken von Osprey funktionieren die Reissverschlüsse perfekt. Es gibt kein verklemmen oder ähnliches.  Die seitlichen Netztaschen bieten Platz für Getränkeflaschen. Mit den seitlichen Kompressionsriemen kann der Rucksack in eine gute Form gebracht werden.

Auf der Vorderseite des Osprey Tempest 20 befindet sich noch ein separates Fach mit einem Klippverschluss. Hier findet ihr Platz für Wechselkleidung oder flache Schuhe. Diese nehme ich mit, wenn ich mal rasch zum Bouldern an den Fels gehe. Hier ist dann im vorderen Teil des Rucksackes der perfekte Platz dafür.

An der Brustgurtschnalle befindet sich, wie bei den anderen Osprey Rucksäcken auch, eine integrierte Pfeiffe – ein kleines Detail, das lebensrettend sein kann.

Ein Leichtgewicht unter den Frauenrucksäcken


Der Osprey Tempest 20 ist mit nur 0.9 kg ein Leichtgewicht unter den Frauenrucksäcken. Die Herstellung des Osprey Tempest 20 ist nachhaltig und wird aus recyceltem und hochfesten Nylon mit bluesign®-Siegel hergestellt.  Zudem wird der Rucksack mit einer PFC-freier DWR-Imprägnierung versehen.  Das sind nur einige der tollen Features, die der Osprey Tempest 20 zu bieten hat. Wenn ihr mehr über den Osprey Tempest 20 wissen wollt, dann könnt ihr gerne die Details hier nachlesen. 

Jetzt erst recht – auf ins nächste Abenteuer


Schon lange genug sind wir nun wegen der Corona Pandemie eingeschränkt, was das Reisen und erkunden neuer Regionen angeht. Umso wichtiger ist es nun, dass wir die Zeit, die wir nutzen können, auch in der freien Natur verbringen. Es tut unserer Seele gut  und es ist auch wichtig für unsere Gesundheit. So lasst uns hinaus gehen und vielleicht auch mal die nähere Umgebung genauer erkunden. Vielleicht entdecken wir kleine Juwelen, die uns bisher verborgen waren. Vielleicht sehen wir unsere Umgebung mit ganz anderen Augen, wenn wir uns bewusst auf die Suche nach den schönen Dingen des Lebens machen.

Ihr sucht noch Inspiration?

- Wanderung Alpstein
- Wanderung Hochhäderich
- Winterwandern Körbersee
- Schneeschuhwanderung Damüls Alpenrundweg

Lasst es uns immer wieder tun – raus in die Natur! Do it again…


Es beginnt der Frühling und die ersten Blumen sprießen. Erfreut euch an den kleinen Dingen. Und wenn es euch möglich ist, dann erkundet auch die Regionen im eigenen Land. Da gibt es noch genug zu entdecken. Lasst es uns immer wieder tun, das nächste Abenteuer, auch wenn es nur ein Micro Abenteuer ist, es wartet auf uns! Und vergesst nicht, mit dem Osprey Tempest 20 seid ihr für alle Outdoor-Aktivitäten bestens gerüstet.

Wie seht ihr das? Habt ihr die Möglichkeit in eurer Umgebung Micro-Abenteuer zu erleben? Nutzt ihr die Zeit, euch darauf einzulassen?  Habt ihr schon versucht, alleine los zu ziehen oder seid ihr liebere mit einem Partner unterwegs? Ich bin gespannt auf eure Kommentare.

Also, lasst uns neue Abenteuer erleben.

Bis bald

Eure Bine

*Transparenz: Der Osprey Tempest 20 wurde mir gratis zu Testzwecken zur Verfügung gestellt. Ein herzliches Dankeschön dafür. Ich bin begeistert und kann diesen Frauenrucksack zu 100 % weiterempfehlen. Die hier wiedergegebene Meinung ist meine persönliche und durch nichts beeinflusst.

 

 

 

 

 

 

 

 

0 Kommentar
1

Weiter Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Webseite nutzt Cookies. Ok Mehr erfahren