Kurze Wanderung zum Schiederweiher – dem schönsten Platz Österreichs

Der Schiederweiher in Hinterstoder zählt spätestens nach der Wahl 9 Plätze 9 Schätze in diesem Jahr zum schönsten Platz Österreichs. Letztes Jahr wurde ja der Körbersee im Bregenzerwald ausgewählt. Wir waren im Sommer im Ennstal und in der  Gosauregion unterwegs und da liegt unser Ziel genau mitten drin. Deshalb haben wir diese Perle in Oberösterreich besucht und ich muss sagen, wirklich ein wunderschönes Platzerl!

Der Schiederweiher

In der Urlaubsregion Phyrn-Priel im Toten Gebirge in Oberösterreich befindet sich der Schiederweiher. Der künstlich angelegte See ist durch den Aufstau der Krummen Steyr in der Polsterlücke im Stodertal entstanden. Von der Gemeinde Hinterstoder aus erreicht ihr diesen herrlich gelegenen See in kürzester Zeit. Der See liegt auf 612 Metern unterhalb des großen Priels.

Wer diesen besuchen möchte, der startet am besten vom großen Parkplatz am Ende des Ortszentrums in Hinterstoder. Direkt beim Parkplatz befindet sich eine kleine Brücke die ihr überquert. Danach folgt ihr dem Weg links, vorbei an schönen Wiesen und anschließend weiter auf einer Schotterstrasse. Wenn ihr dem Flusslauf folgt, erreicht ihr den wunderschön gelegenen Schiederweiher. Am Wegesrand befinden sich immer wieder schöne Holzbänke für eine kurze Rast. Der Weg ist gut mit Kinderwagen begehbar und auch mit Kindern lohnend. Am Schiederweiher angekommen, spiegelt sich oft im glasklaren Wasser die Spitzmauer und der große Priel.

Traumhafte Aussicht auf den Priel 

Wir hatten das Glück, dass wir fast alleine dort unterwegs waren. Man muss aber auch dazu sagen, dass es kurz vor unserem Besuch stark geregnet hat. Wir nutzten die kurze trockene Phase an diesem Abend und wurden wirklich mit einer traumhaften Aussicht belohnt.

Wenn ihr etwas mehr Zeit mitbringt, dann könnt ihr vom Schiederweiher weitergehen und dem beschilderten Rundwanderweg bis wieder zurück zum Parkplatz folgen.

Da es bei unserem Besuch wirklich nur ein kleines trockenes Zeitfenster gab, wanderten wir vom Schiederweiher wieder auf dem gleichen Weg direkt zurück zum Parkplatz. Beim Auto angekommen, erreichte uns auch wieder ein heftiger Regenschauer.

Wir entschieden uns nach diesem kurzen Spaziergang für eine Weiterfahrt an den Gosausee. Dort stand der Laserer Alpin Klettersteig auf meinem Programm.

…und nun zeige ich euch noch ein paar Impressionen des schönsten Platzes Österreichs 2019!

Bis bald…

Eure Bine

schoenster Platz Oesterreichs
…am Schiederweiher

Schiederweiher Oberösterreich
…immer als Team unterwegs…hier am Schiederweiher in Oberösterreich

 

2 Kommentare bei „Kurze Wanderung zum Schiederweiher – dem schönsten Platz Österreichs“

  1. Österreich hat unglaublich schöne Plätze! Den Schiederweiher kannte ich bisher noch gar nicht – kommt jetzt nach deinen Fotos und deinem Beitrag auf jeden Fall auf meine Must See Liste. Zumal Oberösterreich auch nur wenige Stunden von mir entfernt ist – da lohnt sich ein Tagesausflug auf jeden Fall :)

    Liebe Grüße,
    Alice von http://www.alicechristina.com

    1. Liebe Alice,
      ich kannte ihn vorher auch nicht, aber über die Wahl der 9 Plätze 9 Schätze
      habe ich Bilder gesehen. Und da wir auch gerade in dieser Region unterwegs
      waren, war es für mich klar, diesen zu besuchen.
      Es ist dort wirklich sehr schön.
      Viel Spaß bei Deinem Besuch.

      Ganz liebe Grüße
      Bine

Schreibe einen Kommentar