Mit dem Osprey Kyte 46 für eine Weitwanderung top ausgerüstet!

*Werbung da Produktsample

Wanderungen, die mehrere Tage dauern liegen im Trend. Möglichkeiten dazu gibt es viele, aber welche (Weit)wanderung ist für mich die Beste? Wie finde ich die für mich passende Tour? Macht so eine Wanderung über mehrere Tage überhaupt Spaß? Eine Weitwanderung wirft viele Fragen auf. Deshalb möchte ich euch heute ein paar Tipps für eine erfolgreiche und stressfreie Weitwanderung geben. Auch gibt es eine Empfehlung zu meinem Rucksack, dem Osprey Kyte 46, den ich bei meiner Weitwanderung dabei hatte.

Bevor ich zur Weitwanderung Albsteig im Schwarzwald aufgebrochen bin, habe ich mir folgende Fragen gestellt:

  1. Wie lange dauert die Wanderung und wie sieht die Routenplanung aus
  2. Welche körperlichen Voraussetzungen brauche ich, um die jeweiligen Tagesetappen zurückzulegen?
  3. Welche Ausrüstung nehme ich auf diese Weitwanderung mit?
  4. Wie finde ich mich in der Region zurecht?
  5. Wo werde ich übernachten?

Wie lange dauert die Wanderung und wie sieht die Routenplanung inkl. Höhenprofil aus?

Am Beispiel der Albsteig Weitwanderung im Schwarzwald kann diese Wanderung in 3 1/2 oder auch in 5 Tagen zurückgelegt werden. Wie ihr wisst, haben wir (Biggi von Phototravellers.de  und ich) uns für die kurze Variante entschieden. Wenn ihr euch eine Weitwanderung aussucht, so schaut darauf, wie lange die Tagesetappen sein werden und welches Höhenprofil die Abschnitte aufweisen. Das ist besonders wichtig, damit ihr die Dauer der Wanderung gut planen könnt. Bei unserer 1. Etappe haben wir 29 Kilometer zurückgelegt. Dies ist nur für gut Trainierte zu empfehlen. In den meisten Wanderführern ist auch ein Höhenprofil angegeben, was ich sehr wichtig finde.

Auch solltet ihr darauf achten, welche Art von Wegen die jeweiligen Etappen haben. Geht es über Stock und Stein oder ist der Weg einfach zu begehen. Sind als Zwischenziele Gipfel zu erreichen oder sind steile Auf und Abstiege auf der jeweiligen Etappe? Wie gut ist die Tour beschildert? All diese Fakten sind vor einer Wanderung genau zu recherchieren. Das habe ich auch vor unserer Albsteig Weitwanderung im Schwarzwald gemacht. Somit ist man vor Überraschungen gefeit.

Welche körperlichen Voraussetzungen brauche ich, um die jeweiligen Tagesetappen zurückzulegen?

Nun das ist eine gute Frage. Hier kommt es sicherlich darauf an, wie die Tagesetappen verlaufen. Auf jeden Fall sollte man vor einer Weitwanderung  schon mehrere Tageswanderungen absolviert haben. Viele Kilometer am Tag zu wandern ist nicht zu unterschätzen, denn man geht ja mit Gepäck und da hat man dann meistens schon so um die 6-8 kg oder mehr dabei. Bei meiner Weitwanderung hatte ich 10,5 kg Gepäck auf dem Buckel. Beim nächsten Mal würde ich das Gewicht auf jeden Fall um 1-2 kg reduzieren.

Welche Ausrüstung nehme ich auf diese Weitwanderung mit?

In einem separaten Beitrag habe ich bereits meine Packliste für eine Weitwanderung zusammengeschrieben. Besonders wichtig ist ein geeigneter Rucksack. Dieser sollte praktisch und angenehm zu tragen sein. Ich habe mich bei dieser Wanderung für den Osprey Kyte 46 entschieden und ich bin wirklich froh darüber. Dieser Rucksack hat so viele tolle Features, die ich euch hier kurz zeigen möchte.

Der perfekte Rucksack für eine Weitwanderung –
der Osprey Kyte 46

Da wir in den letzten 2 Tagen unserer Wanderung mit Regen, Graupel und auch Schnee zu kämpfen hatten, war eine Regenhülle für den Rucksack ein MUSS! Das ist bei diesem Rucksack perfekt gelöst, denn es gibt ein separates Fach für diese Regenhülle und die ist bei diesem Rucksack schon integriert.

Der Osprey Kyte 46 ist sehr geräumig und bietet ausreichend Platz für alle Utensilien die ich auf dieser Weitwanderung benötigt habe. Besonders angenehm istdas Kontakt Rückensystem, welches ein angenehmes und bequemes Tragen von schweren Lasten über einen längeren Zeitraum ermöglicht.

Ganz besonder angenehm finde ich die am Hüftgurt befindlichen Taschen. Dort war das Handy ganz einfach verstauen. Auch kleine Snacks für zwischendurch oder sonstige Notwendige Kleinigkeiten waren hier gut verstaut.

Die tollen Features möchte ich euch kurz zusammenfassen:

  • verstellbares Rückensystem
  • Air Scape Rückenplatte mit Schaumstoffrippen für Tragekomfort und Passform
  • Stoffseitentaschen mit doppeltem Zugriff und InsideOut Kompressionsriemen
  • integrierte und abnehmbare Regenhülle
  • internes Trinkblasenfach
  • Internes Kompressionsriemensystem für Stabilität im oberen Teil des Rucksacks
  • seitliches Reißverschlussfach
  • einzelner seitlicher Reißverschlusszugang zum Hauptfach
  • Brustschnalle mit Signalpfeife
  • Befestigung für Trekkingstöcke
  • zwei verstaubare Eisaxt-Schlaufen
  • vorderes Stretchfach
  • Deckelfach Zugang
  • zwei seitlichen Reißverschlussfächer
  • Reißverschlussfach im Deckelfach

Alles in Allem für mich der perfekte Rucksack für längere Wanderungen. Hier kann ich alles einfach und praktisch verstauen. Zudem ist der Rucksack sehr bequem zu tragen.

Wie finde ich mich in der Region zurecht?

Eine gute Planung einer Weitwanderung ist ein Muss. Für diese Weitwanderung haben wir uns Unterstützung mit dem App Komoot geholt. Dieses weist einem sofort zurecht, wenn man den geplanten Weg verlässt. Zusätzlich zum App war bei unserer Weitwanderung auch der GPS Tracker SPOT Gen3 mit dabei. Die Albsteig Schwarzwald Wanderung ist perfekt ausgeschildert und man hätte vermutlich auch ohne App den Weg ohne Schwierigkeiten gefunden. Denn die Beschilderung hier ist vorbildlich. Wir wollten aber schon im Voraus auf Nummer sicher gehen, da wir nicht wussten, was uns erwartet.

Wo werde ich übernachten?

Bei einer Weitwanderung stellt sich auch die Frage, wo werde ich übernachten. Nehme ich ein Zelt mit und schlafe in der Wildnis? Ist dies überhaupt erlaubt? Das müsste vorab schon mal abgeklärt werden, damit es zu keinen unliebsamen Überraschungen kommt. In unserem Fall wurden die Übernachtungen bereits im Vorfeld gebucht. Wir hatten das Vergnügen, uns an den Abenden im Wellness-Bereich der Hotels zu entspannen. Das klingt doch richtig gut, oder? Vielleicht wäre das ja mal eine Idee für einen Mädelsausflug? Hier könnt ihr den Bericht zur Albsteig Weitwanderung im Schwarzwald mit den im Voraus gebuchten Hotels nachlesen.

entspannen im herrlichem Pool…

Hier habe ich euch nun mal meine Erfahrungen zu einer Weitwanderung niedergeschrieben. Vielleicht habt ihr auch noch einige Tipps für mich. Ich bin gespannt und freu mich natürlich auf regen Austausch.

Bis bald…

Eure Bine

*Transparenz:
Der Osprey Kyte 46 wurde mir für diese Weitwanderung gratis zur Verfügung gestellt. Ich bin damit wie auch mit allen anderen Prudukten von Osprey vollstens zufrieden und kann diese mit bestem Gewissen weiter empfehlen. Dies ist zu 100 % meine eigene Meinung.

 

Schreibe einen Kommentar