Geschenktip für Weihnachten – Buchvorstellung Angela Eiter

*Werbung Es ist Spätherbst und die Tage werden kürzer. Somit bleibt etwas mehr Zeit, es sich zu Hause gemütlich zu machen, eine Tasse Tee zu trinken und vielleicht ein Buch zu lesen. Über die Sommermonate bleibt bei mir hierfür sehr wenig Zeit. Zu gerne bin ich nach der Arbeit draußen unterwegs, sei es mit dem Bike oder beim Klettern. Seit kurzem liegt das neu erschienene Buch “Das Klettern ist Problemlösen” von Angela Eiter auf meinem Tisch. Da ich Angela persönlich kenne, bin ich natürlich sehr gespannt, was sie uns in diesem Buch mitteilen möchte.

Klettern in der Region Imst mit Angela Eiter

Vielleicht könnt ihr euch noch an meinen Bericht über die Region Imst erinnern? Da waren ich gemeinsam mit Angela Eiter im Reithle beim Klettern und Bouldern unterwegs. Das war für mich etwas ganz Besonderes, wenn man von einer der weltbesten Klettererin Tipps fürs Klettern und das Training bekommt. Es war eine geniale Zeit und ich bin ihr dafür sehr dankbar.

Wer ist Angela Eiter?

Angy kennen wir bereits seit vielen Jahre aus der Zeit, als unsere Jungs ebenfalls Wettkämpfe geklettert sind. Angy war oft mit ihrem Vater bei uns in Dornbirn beim Training in der Kletterhalle. Sie zählt zu den Besten Klettererinnen der Welt. Die Tirolerin wurde 2005, 2007, 2011 und 2012 Weltmeisterin im Lead, 2010 Europameisterin und sicherte sich 2004, 2005 und 2006 drei Mal hintereinander den Weltcup-Gesamtsieg. Den legendären Rockmaster in Arco konnte sie 6 Mal gewinnen. 2013 zog sich Angy Eiter vom Wettkampfgeschehen zurück und widmete sich dem Felsklettern. 2017 konnte Sie als erste Frau der Welt eine Route im Schwierigkeitsbereich 9b klettern. Eine unglaubliche Leistung der zierlichen Tirolerin!

Angela Eiter:

„Alles Klettern ist Problemlösen:
Wie ich meinen Weg nach oben fand“

 

In ihrem neu erschienen Buch lässt die Tirolerin tief hinter die Kulissen blicken. Sie erzählt darin von der Faszination des Klettersportes und von den schönsten Wettkampf-Erfolgen.
Sie zeigt uns aber auch die nicht so schönen Seiten des Leistungssportes: Von Erschöpfungszuständen und Magersucht, von Misserfolgen, Mobbing und Schmerzen am eigenen Leib.

Klettern heißt für Angy, Bewegungsprobleme zu knacken, die einem die Wand stellt. Besonders faszinierend ist für sie das Zusammenspiel von Geist und Körper. Nur wenn der Geist mitspielt, kann der Körper auch die Leistung abrufen. Das kann ich nur bestätigen, denn wenn der Kopf nicht mitspielt, geht beim Klettern einfach gar nichts. Wie ich die mentale Stärke und die Vorstiegsangst überwinden konnte, darüber habe ich bereits einen Beitrag geschrieben.

Angy zeigt uns auch, dass Erfolgt kein glückliches Privileg ist, sondern oft ein harter und schmerzhafter Kampf.

„Erfolg ist kein glückliches Privileg, sondern ein harter, oft schmerzhafter Kampf“

Die Geschichte der zierlichen Tirolerin berührt und zeigt uns Einblicke in das Leben einer Ausnahmesportlerin. Da wir Angy persönlich kennen, ist das von ihr geschriebene Buch für uns besonders wertvoll. Ihr dürft euch auf ein wirklich interessantes und gut geschriebenes Buch freuen. Vielleicht liegt es ja bei dem einen oder anderen unter dem Weihnachtsbaum. Es wäre doch ein guter Tipp für ein Weihnachtsgeschenk, oder?

Frohes Lesen…

Eure Bine

*Das Buch wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar