Wenn mal auf Reisen nicht alles so läuft wie es soll….

Ist es euch nicht auch schon mal so ergangen, die Reiseplanung ist abgeschlossen, die Flüge sind gebucht, die Koffer gepackt und in Kürze geht es los. Die Vorfreude steigt ins unermessliche und man sehnt sich schon, bis man endlich am Urlaubsort ankommt. Man malt sich aus, wie es sein wird und kann es kaum erwarten. Genau so ist es uns vor 1 Jahr gegangen. Unser großer Urlaub – 3 Wochen Thailand und Dubai – standen an und wir konnten es kaum erwarten, in Bangkok zu landen.  Dass unser Zwischenstopp in Dubai durch eine verspätete Ankunft am Flughafen unglaublich stressig ausfallen könnte, daran verschwendeten wir keinen Gedanken.

Pleiten, Pech und Pannen auf Reisen

Die Flüge mit Emirates mit Zwischenlandung in Dubai waren eigentlich perfekt. 1 1/2 Stunden Aufenthalt und dann sollte es weitergehen. Leider landeten wir in Dubai aufgrund eines Gewitters erst zu dem Zeitpunkt, an dem der Weiterflug losgehen sollte. Wir rannten durch den Flughafen und kamen dann in letzter Sekunde ans Gate für den Weiterflug, an dem der Flieger auf die Ankömmlinge wartete. Das wussten wir zu dem Zeitpunkt noch nicht. Wir setzten uns im Airbus auf unsere Plätze und atmeten tief durch. Jawohl geschafft, nun konnte nichts mehr schiefgehen.

Ankunft im Urlaubsland ohne Gepäck

Als wir in Bangkok gelandet waren, begaben wir uns an die Rollbänder der Gepäcksausgabe. Wir warteten und warteten, aber unser 3 Koffer kamen nicht an. Die Entäuschung war groß. Was nun?
Für uns hieß es ab ins Hotel und warten?!  NEIN – wir ließen uns nicht  unterkriegen und erkundeten die Stadt Bangkok. Für eine neue Garderobe, konnte am nächsten Tag rasch gesorgt werden! Von den Koffern fehlte jede Spur…

Was ihr bei einer Ankunft ohne Gepäck beachten solltet, habe ich euch  in einem kurzen Bericht zusammengefasst. Es gibt nämlich die Möglichkeit für Kostenersatz. Damit ihr diesen auch bekommt, solltet ihr  einige Dinge beachten. Mehr dazu gibt es in meinem Beitrag.

Was wir daraus gelernt haben:

Von nun an kommen immer die Ladekabel des Fotoapparates und der Handys ins Handgepäck. Denn diese sind in den Urlaubsländern meist sehr schwer zu bekommen.
Auch eine Packung Tageslinsen und 1 frische Garnitur zum Anziehen sowie Badekleidung ist von nun an immer im Handgepäck. Man bedenke, im gebuchten Hotel gibt es einen wunderschönen Pool und man kann diesen nicht nützen, da keine Badekleidung vorhanden ist;-

Was tun, wenn der Rückflug gestrichen wurde

Was tun, wenn der Rückflug aus dem Urlaubsland ins Wasser fällt? So geschehen, bei unserem letzten Aufenthalt in Ägypten. Ist ja eigentlich nicht so schlimm, wenn man 1 Tag länger bleiben kann, oder? Leider war es bei uns so, dass wir nach sehr langem warten von der Reiseleitung in ein Alternativ-Hotel gebraucht wurden, das nicht wirklich so cool war. Dreckig und das Essen war katastrophal. Bis dato hatten wir so etwas noch nicht erlebt. Aber gut….
Was ihr in diesem Fall tun könnt und dass es auch in diesem Fall Anspruch auf eine Entschädigung gibt, habe ich euch hier zusammengefasst.

Was tun, wenn das Wetter nicht mitspielt

Nun, das mit dem Wetter ist so eine Sache. Wenn das Wetter einmal nicht so mitspielt, dann halten wir es meistens so, dass wir recht rasch ein Alternativ-Programm auf die Reihe stellen. Sei es, eine Stadtbesichtigung oder einfach mal chillen und ein Buch lesen. Das ist nämlich in den vergangenen Jahren eindeutig zu kurz gekommen. Oder einen Ausflug trotz des Regens durchführen – wie z. B. der Besuch des James Bond Felsens. Dafür hatten wir die kleine Insel für uns allein!  Was macht ihr so, wenn es im Urlaub mal länger regnet?

Im Urlaub krank – was nun?

Bisher sind wir im Urlaub meist von Krankheit verschont geblieben. Bis auf ein paar Tage mit Übelkeit und Erbrechen dürfen wir uns nicht beklagen. Ich kann mich persönlich nicht erinnern, dass es mich bisher mal getroffen hätte. Ich versuche mich in fremden Ländern von abgekochten Lebensmittel zu ernähren. Auch achte ich darauf, dass ich nur Obst esse, welches geschält werden kann. Auch trinke ich gerne nach dem Essens in fremden Ländern einen Schnaps oder ähnliches.

Was tun bei einem Unfall auf Reisen?

Leider wurde vor vielen Jahren eine Reise nach Sardinien durch einen Alpinunfall jäh beendet. Die Situation war prikär und eine Operation in einem fremden Land musste durchgeführt werden. Hier kann ich euch nur empfehlen, eine gute Unfallversicherung mit Berge- und Rückholkosten vor Antritt der Reise abzuschließen. Wir waren damals durch den österreichischen Alpenverein super versichert und der Rücktransport mit der Air-Ambulance hatte damals perfekt funktioniert. Wir können nur hoffen, dass wir nicht nochmals in so eine Situation kommen. Erkundigt euch vor eurer Reise, ob und welcher Versicherungsschutz besteht. Ganz wichtig dabei war, dass wir die Notfallkarte mit den wichtigen Telefonnummern bei uns hatten. Wir haben uns dann mit dieser Stelle in Verbindung gesetzt und die komplette Rückholung wurden dann von der Alpenvereins – Versicherung abgewickelt. In so einer Situation ist man sehr froh, dass man gut versichert ist.

Dass auf Reisen hin und wieder mal was daneben geht, ist jederzeit möglich. Versucht einfach, nicht die Nerven zu verlieren und macht das Beste daraus.
Was habt ihr für Notfall-Tipps? Habt ihr auch schon Pleiten, Pech und Pannen im Urlaub erlebt? Schreibt doch eure Erfahrungen und Tipps in die Kommentare. Ich bin neugierig und freue mich über regen Austausch.

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar