Orthomol Arthroplus – gut für die Gelenke?

*Werbung / In Zusammenarbeit mit der Firma Orthomol!

Als die Firma Orthomol auf mich zukam und mich fragte, ob ich mir vorstellen könnte, Orthomol Arthroplus von ihnen zu testen, fragte ich mich: “Was ist das? Brauch ich das? Für was soll das gut sein? Bin ich  schon so alt, dass ich ein Nahrungsergänzungsmittel gegen Arthrose brauche!“  Wenn man sich in einem bestimmten Alter  befindet (ich bin bereits über 50), dann spürt man schon immer wieder mal an den Knien und auch Schultergelenken, dass es sich nicht mehr so wie mit 20 anfühlt. Wie ihr vielleicht wisst, laboriere ich nun schon seit längerer Zeit an Schulterschmerzen herum. Als mir nun diese Kooperation angeboten wurde, war dies genau der richtigen Zeitpunkt.
Denn ein Nahrungsergänzungsmittel für die Gelenke kann sicherlich nicht schaden. Deshalb habe ich mich entschieden, das Produkt Orthomol Arthroplus zu testen.

  • Wer verbirgt sich hinter der Firma Orthomol?
  • Was sind Mikronährstoffe und was bedeutet Orthomolekulare Medizin?
  • Was ist Orthomol Arthroplus und für was ist das gut?
  • Sport und Wandern / Klettern: Was kann man tun, um seine Gelenke zu unterstützen?
  • Warum brauchen unsere Knorpel und Knochen Nährstoffe?
  • Warum sind Kombipräparate die bessere Lösung?

Wer verbirgt sich hinter der Firma Orthomol?

Die Firma Orthomol wurde 1991 in Langenfeld / Deutschland gegründet und ist seither ein inhabergeführtes Familienunternehmen. Orthomol produziert in Deutschland und stellt an ihre Produkte die höchsten Qualitätsansprüche. Das finde ich im Gesundheitsbereich ein besonders wichtiger Faktor. Die eigene wissenschaftliche Abteilung aus Medizinern, Natur- und Ernährungswissenschaftlern beschäftigt sich seit 25 Jahren mit Mikronährstoffen und orthomolekularer Medizin und  ist in diesem Bereich Vorreiter der Ernährungsmedizin.

Was sind Mikronährstoffe und was bedeutet Orthomolekulare Medizin

Ganz einfach erklärt sind Mikronährstoffe Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente in Form von Tabletten, Pulver o. Ä., die zusätzlich zur Nahrung eingenommen werden. Dazu zählen auch essentielle Fett- und Aminosäuren. Im Zusammenhang mit gesunder Ernährung fällt immer wieder der Begriff “Orthomolekulare Medizin”. Diese beschäftigt sich auf wissenschaftlicher Basis mit dem gezielten Einsatz von Mikronährstoffen gegen Ernährungs- und umweltbedingte Krankheiten.

Die Orthomolekularen Medizin wird wie folgt beschrieben:

„Orthomolekulare Medizin ist die Erhaltung guter Gesundheit und die Behandlung von Krankheiten durch Veränderung der Konzentration von Substanzen, die normalerweise im Körper vorhanden und für die Gesundheit verantwortlich sind

Man kann sich das so vorstellen, wenn zum Beispiel ein Vitamin C Mangel vorliegt, dann wird man mit der Zugabe von Vitamin C den Mangel beheben können. Aber ganz so einfach ist es nicht immer. Da der Körper sehr komplex ist, braucht dieser in bestimmten Situationen mehr von den verschiedenen Mikronährstoffen (Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen). Um genau diese Dysbalance auszugleichen, sind Kombiprodukte, die genau auf die Problematik zugeschnitten sind, äußerst sinnvoll.

Was ist Orthomol Arthroplus und für was ist das gut

Orthomol Arthroplus ist ein diätisches Lebensmittel, welches zur Behandlung von arthrotischen Gelenksveränderungen eingesetzt wird. Um die Gelenke zu schützen, sind zusätzlich Mikronährstoffe notwendig. Durch die Einnahme von Orthomol Arthroplus werden die Gelenke mit den wichtigsten Bausteinen gut versorgt. Ziel ist es, einer arthrotischen Gelenkveränderung vorzubeugen und bei bereits vorhandener Arthrose den Zustand zu verbessern. Dazu sind folgende Inhaltsstoffe förderlich: Omega-3-Fettsäuren, Glucosaminsulfat, Chondroitinsulfat, Kollagenhydrolysat, Hyaluronsäure, Vitamin C, E, D, K, Zink, Selen, Kupfer, Mangan und Calcium.
Die Zusammensetzung dieser Stoffe bewirkt, dass unsere Gelenke mit den wichtigen Baustoffen gegen
Arthrose versorgt werden.

Sport und Wandern / Klettern – was kann man tun, um seine Gelenke zu unterstützen?

Beim Wandern und Klettern werden unsere Gelenke stark belastet. Damit wir unsere Gelenke schützen können ist es ratsam, sich schon bevor Schäden auftreten darum zu kümmern. Diese kann man zum Beispiel durch die Zufuhr von Mikronährstoffen unterstützen.  Dazu zählt auch, den Körper mit zusätzlichen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen zu versorgen. Gerade bei Sportlern werden die Gelenke wie Sprunggelenk, Knie, Hüfte und Schultern und Ellbogen sehr stark belastet.

Besonders wenn man etwas älter ist, sind zusätzliche Mikronährstoffe sehr empfehlenswert. Ich verwende nun Orthomol Arthroplus bereits einen Monat und habe das Gefühl, dass sich vor allem die Schmierung der Gelenke verbessert hat. Besonders beim bergab wandern, werden die Kniegelenke sehr stark beansprucht. Auch bei längeren Wanderungen mit schwerem Gepäck ist die Belastung durch das zusätzliche Gewicht auf die Gelenke um vieles höher, als beim normalen gehen.

Beim Treppensteigen ist mir besonders aufgefallen, dass sich durch die Einnahme von Orthomol Arthroplus das Knirschen in den Kniegelenken verbessert hat. Auch beim Wandern bergab konnte ich eine deutliche Besserung der Knieschmerzen feststellen. Ich kann dies nur der Einnahme von Orthomol Arthroplus zuschreiben. Um eure Gelenke fit zu halten, kann ich euch zusätzlich regelmäßigen SportMuskelaufbau und eine gesunde Ernährung empfehlen.

Lange Wanderungen mit steilen Abstiegen belasten besonders die Kniegelenke.
Beim Klettern in steilem Gelände ist die Belastung auf die Gelenke extrem hoch.

Warum brauchen unsere Knorpel und Knochen Nährstoffe?

Vor allem, wenn man viel Sport macht, ist die zusätzliche Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln besonders sinnvoll. Oft ist der Alltag ziemlich stressig, man hat nicht genügend Zeit, sich gesund zu ernähren, frisch zu kochen und man greift rasch mal zu Fertiggerichten. Deshalb ist es besonders in diesen Zeiten notwendig, diese Stoffe zusätzlich zu unserer Nahrung zu uns zu nehmen.

Obst und Gemüse ist sehr gesund, dennoch muss man bedenken, dass die wertvollen Mikronährstoffe durch den Transport, die Lagerung, Konservierung und das Kochen verloren gehen. Die wenigsten von uns können das Obst und Gemüse in frisch geernteten Zustand verzehren.

Weiters gibt es Phasen und Situationen im Leben in denen ein höherer Bedarf am Mikronährstoffen gegeben ist (z.B. verschiedene Erkrankungen und Stress). Hier kann es zu einem Defizit an Vitaminen und Mineralstoffen kommen und diese gilt es dann aufzufüllen. Auch in der Zukunft kann man davon profitieren, wenn die Gelenke optimal versorgt sind.

Warum sind Kombi-Produkte die bessere Lösung

Kombi-Produkte sind deshalb so wichtig, weil sie sich gegenseitig in ihrer Funktion unterstützen. Das heißt, dass zum Beispiel manche Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente eine bessere Wirkung haben, wenn sie in Kombination eingenommen werden. Deshalb bin ich auch der Meinung, dass Kombi-Produkte immer die bessere Wahl sind. Weiters sind diese Produkte genau auf die notwendigen Bedürfnisse zugeschnitten.

Wie habe ich das Produkt eingenommen

Ich habe das Produkt laut Herstellerangaben verwendet. Das heißt: 1 Mal am Tag zur Mahlzeit den großen Beutel in 150-200 ml stilles Wasser einrühren und zusammen mit den 2 Kapseln einnehmen. Dies habe ich über einen Zeitraum von 30 Tagen gemacht. Das Getränk schmeckt sehr gut und ähnelt dem eines Orangensaftes. Die Kapseln sind nicht so groß und können gut eingenommen werden.

Einfache Zubereitung des Getränkes.
Sehr angenehm zu trinken – schmeckt wie Orangensaft.

Fazit:

Die Einnahme des Produktes und das anrühren des Granulates ist sehr einfach und erfordert keinen Zeitaufwand. Ich habe bemerkt, dass besonders das knirschen in den Kniegelenken sich verbessert hat und weniger wurde. Dies ist mir beim Bergab gehen aufgefallen. Ich werde dieses Produkt noch über einen längeren Zeitraum – ca. 3 Monate einnehmen, denn ich habe das Gefühl, dass meine Gelenke mit Orthomol Arthroplus sehr gut versorgt sind. Bereits nach nur 1 Monat hat sich der Zustand der Gelenke verbessert. Die Einnahme dieses Nahrungsergänzungsmittels kann ich sehr empfehlen, denn ich bin überzeugt, dass es sehr wichtig ist, die Gelenke zusätzlich mit Mikronährstoffen zu versorgen.

Ich verwende Orthomol Arthroplus, damit ich auch in Zukunft noch viele tolle Wanderungen machen kann!

Ich bin kein Arzt und habe auch keine fachliche Ausbildung im Gesundheitsbereich. Dennoch kann ich euch von meinen Erfahrungen berichten. Diese sind meine Eigenen und in keiner Weise beeinflusst. Ich werde das Produkt Orthomol Arthroplus weiterhin verwenden, denn ich habe das Gefühl, dass sie mir gut tun. Ich möchte noch lange viele tolle Wanderungen und Klettertouren unternehmen. Denn vorbeugen ist besser als heilen.

Bleibt gesund und bis bald

Eure Bine

 

***Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit der Firma Orthomol, wofür ich mich herzlich bedanken möchte. Meine Erfahrung und Meinung ist wie immer zu 100 % meine Eigene.

 

 

 

 

 

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar