Home Blog Fit über 50! Meine Motivation gesund und fit zu bleiben.

Fit über 50! Meine Motivation gesund und fit zu bleiben.

von Sabine
3 Kommentare

Die Zeit rennt. Wochen verfliegen und man wird schneller älter als man denkt.
Da ich nun meinen 50er überschritten habe, ist es für mich natürlich sehr wichtig, weiterhin fit, gesund und aktiv zu bleiben. Schon meine Hobbys wie Klettern, Klettersteig gehen und Wandern, erfordern eine gewisse Fitness. Deshalb bin ich nun umso mehr gefordert. Je älter man wird, umso schwerer ist es, den Fitnesslevel zu halten. Damit ich weiterhin meinen sportlichen Hobbys frönen kann, brauche ich eine gewisse Fitness und diese zu behalten ist mein Ziel. Wie ich diese erlangt habe, bzw. versuche zu halten, erfahrt ihr nun hier:

k-Millet Dolomiten (6)

Aktiv bereits in jungen Jahren

Schon in meinen jungen Jahren war ich als Leichtathletin recht erfolgreich. Meine Lieblingsdisziplin war damals Weitsprung. Mir machte es dazumal auch schon sehr viel Freude, aktiv zu sein. Nachdem ich mich dann aber intensiver auf das Klettern konzentrierte, verlagerte ich meinen Fokus auf das Klettern und das Krafttraining. Dazumal gab es noch keine Kletterhallen, wo man über den Winter trainieren konnte. Deshalb besuchte ich dann regelmäßig das Fitnessstudio. Das war dann auch eine gute Vorbereitung für die Klettersaison.

Beim Klettern dranbleiben

Die Leidenschaft für diese Sportart habe ich nicht verloren. Auch heute noch bin ich mehrere Male in der Woche (je nach Zeit) im Fitnessstudio oder beim Klettern anzutreffen. Gerade fürs Klettern ist ein Ausgleichssport sehr wichtig. Auch die Möglichkeit, gezielt meine Defizite zu trainieren (z.B. mein Schulterbereich) ist  für mich ein ausschlaggebender Punkt, das Krafttraining weiter zu forcieren.

Befit 50

Klettern in der Kletterhalle

In den Wintermonaten versuche ich, regelmäßig die Kletterhalle zu besuchen. Hier kann ich mich für die Klettersaison im Freien perfekt vorbereiten. Mir macht es unheimlich Spaß, mich auszupowern. Der tolle Nebeneffekt ist auch noch, dass die Figur ein wenig geformt wird. Auch die Körperspannung wird beim Klettern perfekt trainiert. Klettern ist ein Sport, der den ganzen Körper fordert. Beim Klettern ist man sehr fokussiert und es gibt keinen Platz für andere Gedanken. Man ist voll und ganz bei der Sache. Es ist keine Zeit da, um Unsinniges nachzugrübeln. Klettern im hier und jetzt.

k-Befit (3) k-Befit (1) k-Befit (4)

Regelmäßiges Training ist das um und auf!

Nicht nur in meiner Freizeit versuche ich, aktiv zu sein. Auch im Urlaub bin ich gerne aktiv unterwegs. Ich freue mich auch darüber, wenn im mich wie zum Beispiel hier beim Training im wunderschönen Hotel & SPA Reibner Hof im Bayrischen Wald! Dazu gibt es einen tollen Beitrag auf meinem Blog. (hier)  auspowern kann. Ich bin ein Mensch, der schwer ruhig sitzen kann. Ich brauche immer etwas zu tun, was viele meiner Bekannten nicht wirklich verstehen können.

Ich bin mir sicher, dass sich regelmäßige körperliche Betätigung gut auf unseren Körper und Geist auswirkt. Man ist agiler, zufriedener und man kann auch im Alter vieles Schaffen. Davon bin ich überzeugt. Nachtrag. mit 52 Jahren durfte ich mit meinem Mann die Nordwand der großen Zinne über die Comici Route klettern. Mit 49 Jahren kletterte ich meine bislang schwierigste Sportkletterroute 7b. Es ist nie zu spät…..

k-Wellnesshotel Reibener Hof & SPA (22)

Mein Ziel für die Zukunft ist es, auf jeden Fall noch lange zu klettern und fit und gesund zu bleiben. Dazu gehört natürlich auch eine gesunde Ernährung.

Gesunde Ernährung

Ich versuche, gesunde Nahrungsmittel wenn möglich aus dem eigenen Garten zu verarbeiten. Ich bin überzeugt, dass eine abwechslungsreiche und vitaminreiche Kost dazu beiträgt, gesund zu bleiben. Ich verbiete mir nichts, und ich esse alles – aber mit Maß und Ziel. Dabei wird bei mir eher die leichte Küche bevorzugt. Viel Salat, Gemüse und gute Kohlenhydrate mag ich sehr gerne. Auch esse ich gerne weißes Fleisch oder Fisch.

In den kommenden Beiträgen möchte ich euch meine Fitnessroutine vorstellen.

Ich hoffe, es gefällt euch und ich kann euch etwas Motivation für eure Fitness geben.
Regelmäßig Sport zu betreiben – egal in welcher Art – kann ich nur empfehlen.

Danke an “Martin Schiefert” und “Nine’s pictures for hope” für die tollen Bilder!

Bleibt fit und gesund…

Eure Bine

 

 

3 Kommentare

Weiter Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare

Florian Februar 22, 2018 - 8:33 pm

Ja, Sport hält jung! Das sieht man euch an, ihr geht auch noch als Mitte 30 durch :-)
Am Ende ist es doch eh so: Man ist so alt, wie man sich fühlt :-)

Antworten
Sabi Oktober 29, 2017 - 12:29 pm

Du bist einfach a Wahnsinn Sabine!! Sollten sich viele zum Vorbild nehmen, wie fit du bist.
Lg Sabi

Antworten
Sabine November 7, 2017 - 9:14 am

Liebe Sabi,
danke für Dein Kompliment. Wenn ich für andere ein Vorbild sein kann, ist es perfekt ;-)
glg
Bine

Antworten

Diese Webseite nutzt Cookies. Ok Mehr erfahren