Känzele Rundwanderung – ein beliebtes Ausflugsziel in Bregenz

Das Naherholungsgebiet Gebhardsberg / Fluh bei Bregenz bietet unzählige Möglichkeiten für Wanderungen. Ich habe mir dieses Mal die Känzele Rundwanderung ausgesucht und möchte euch dabei mitnehmen.

k-Kaenzele Rundwanderung (11)

Ausgangspunkt Gebhardsberg

Direkt am Gebhardsberg befinden sich zahlreiche kostenlose Parkplätze und von hier aus starte ich meine  Känzele Rundwanderung. Zuerst gehe ich den oberen Känzeleweg entlang und folge dem Wurzelweg bis zum höchsten Aussichtspunkt. Hier hat man immer einen tollen Blick auf das Rheintal.

k-Kaenzele Rundwanderung (18)

k-Kaenzele Rundwanderung (3)

Wenn man genau hinsieht, dann entdeckt man auf diesem Weg immer wieder die mit Bohrhacken eingerichteten Kletterrouten, welche teilweise auch von oben begangen werden können. Auch wir sind hier oft im Winter beim Klettern. Dann wundern sich die Wanderer, wenn wir mit dem T-Shirt die Wand hoch kommen, wenn die Außentemperatur gerade mal  5-10 Grad beträgt. Aber das Konglomerat-Gestein erwärmt sich bestens, und deshalb ist das Klettern hier auch das ganze Jahr über möglich. Auch den Ausstieg des neu angelegten Klettersteigs passiere ich auf diesem Weg. Meinen Beitrag darüber könnt ihr hier nachlesen.

k-Kaenzele Rundwanderung (2)

Blick über das Rheintal

Vom höchsten Punkt aus folge ich dem Weg entlang des Kammes weiter, bis ich auf eine große Wiese gelange. Ein Abzweiger weist mir den Weg zum unteren Känzeleweg und ich folge diesem ca. 100 m und biege dann nochmals rechts haltend ab. Ich folge dem Weg, bis ich die große Felswand sehe. Auch hier befinden sich etliche Kletterrouten, welche sowohl von oben als auch von unten begangen werden können. Wenn man Glück hat, kann man Kletterer bei ihrem Hobby beobachten.

k-Kaenzele Rundwanderung (4) k-Kaenzele Rundwanderung (5) k-Kaenzele Rundwanderung (6)

Der Känzele Klettersteig

Nun geht es leicht abfallend weiter, man passiert das Schild “zum Klettersteig” und folgt dem Weg, bis man zu einem alten Haus kommt. Von hier aus sieht man nochmals wunderschön die Känzelewand mit dem Sektor Traumland, welcher durch seinen Sandstein besticht. Im Abendlicht sieht dieser Teil der Felsen wunderschön aus.

k-Kaenzele Rundwanderung (7)

k-Kaenzele Rundwanderung (9) k-Kaenzele Rundwanderung (8)

Bei der nächsten Weggabelung geht es rechts und nun führt der Weg bergauf bis wieder zum Parkplatz des Gebhardsberges.

k-Kaenzele Rundwanderung (10)

Das Burgrestaurant Gebhardsberg

Wer möchte, kann sich hier beim Burgrestaurant Gebhardsberg kulinarisch verwöhnen lassen.

k-Kaenzele Rundwanderung (13)

k-Kaenzele Rundwanderung (12) k-Kaenzele Rundwanderung (14)

Aussichtspunkt mit Blick auf den Bodensee

Nicht entgehen lassen sollte man sich den Aussichtpunkt direkt beim Gasthaus. Von hier aus hat man einen tollen Blick auf den Bodensee, zu den Schweizer Bergen und auch über das Rheintal. Dies ist auch ein wunderbarer Platz, um den Sonnenuntergang zu beobachten.

k-Kaenzele Rundwanderung (16)

Alle Infos in Kürze

Ausgangspunkt: Bregenz / Parkplatz Gebhardsberg
Dauer: ca. 1 h 15 min (gemütlich)
Schwierigkeit: leicht
Empfehlung : kindertauglich und abwechslungsreich

 

 

 

 

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare bei „Känzele Rundwanderung – ein beliebtes Ausflugsziel in Bregenz“

  1. […] für diesen Klettersteig gefunden. Ich parkiere beim Gebhardsberg Parkplatz, wandere entlang des Unteren Känzeleweg bis zum Einstieg des Klettersteiges. Anschließend steige ich über den Klettersteig auf , gelange […]

  2. […] mit dem Pfänderstock bietet eine große Anzahl an Wanderungen rund um und auf den Pfänder. Hier habe ich euch bereits das Restaurant auf dem Gebhardsberg mit dem herrlichen Blick über das […]

Schreibe einen Kommentar