Welches ist der perfekte Rucksack für den Klettersteig und was nehme ich mit?

*Transparenz: Product Sample daher Werbung

Wenn ich am Klettersteig unterwegs bin, dann brauche ich einen komfortablen Rucksack, der nicht zu groß ist und sehr gut passt. Nun habe ich den für mich perfekten Rucksack für den Klettersteig gefunden. Warum sich dieser so besonders gut für meine Klettersteig Touren eignet, möchte ich euch hier zeigen. Was braucht man denn eigentlich an einem Klettersteig und wo verstaue ich das nun?

Ausrüstung für den Klettersteig:

  • Klettergurt
  • Klettersteigset
  • Helm
  • Pauseschlinge
  • gutes Schuhwerk
  • Rucksack (Empfehlung: X-over Bag Summersport)
  • Handy
  • Trinkflasche
  • Erste Hilfe Set
  • Handschuhe für den Klettersteig

 

Was ist bei einem Kletterrucksack für mich wichtig?

Wenn man am Klettersteig unterwegs ist, dann benötigt man fast alle Ausrüstungsgegenstände direkt am Steig, wie Klettergurt, Klettersteigset, Helm, Pauseschlinge usw. Meistens bleibt dann nicht mehr so viel übrig, was während der Begehung des Klettersteiges im Rucksack bleibt. Bei mir ist das nur noch die leichte Jacke, welche ich am Klettersteig nicht benötige, eine kleinen Jause, ein Getränk und das Handy.  Zudem ist es sehr angenehm, wenn der Rucksack am Klettersteig nicht zu groß ist und auch nicht verrutscht oder einengt.

Der für mich perfekte Rucksack am Klettersteig

Der X-Over bag

Am liebsten trage ich am Klettersteig den Rucksack von X-Over the every day bag. Und zwar entweder das Modell Summersports (Größe M) oder Bike (Größe M).

Dieser Bag hat eine super Passform und verrutscht am Steig nicht. Er hat ein Tragesystem, welches in 8 verschiedenen Varianten getragen werden kann. Das Aussenfach ist sehr angenehm zum Verstauen des Handys.  Wenn ich schnell ein Foto mit dem Handy machen möchte, dann ist der Zugriff gut und rasch möglich. Die Innentasche eignet sich perfekt für die Geldtasche. Im Inneren des Rucksackes befindet sich ein praktischer Schlüsselanhänger – hier gibt es dann auch kein langes Suchen des Schlüssels und er kann auch nicht verloren gehen.  Auch die am äußeren des Rucksacks angebrachte Netzaußentasche für ein Getränk ist sehr praktisch, wenn man schnell was Flüssiges braucht. Die Größe des Rucksackes in M finde ich ideal, denn hier bringe ich alle Teile, die ich auf einer Klettersteig-Tour benötige, gut unter. Und am Steig selbst ist es sehr fein, wenn der Rucksack nicht zu groß ist.  Zudem sieht der X-Over Bag auch noch sehr cool aus, wie ich finde.

Tragemöglichkeiten

Normalerweise trage ich den X-Over Bag quer über den Rücken. Am Klettersteig kann ich ihn aber auch wenn ich möchte, mit einem zweiten Riemen (der integriert ist), wie einen richtigen Rucksack tragen. Ein wirklich sehr durchdachtes Teil. Hier fällt ganz besonders die Liebe zum Detail auf und das  finde ich super cool. Man hat an so viele Dinge die wichtig sind gedacht. PERFEKT für Outdoor-Aktivitäten. Ich habe aber auch die Möglichkeit den X-Over Bag vorne, seitlich, im Zweipunkt- Dreipunkt oder auch Vierpunkt zu tragen. Oder auch ganz einfach wie einen Rucksack auf dem Rücken. Egal ob mal links oder rechts Händler ist, die Tragemöglichkeiten sind enorm vielseitig. Also ich bin begeistert!

Tolle Verarbeitung! Integrierter 2. Trageriemen mit perfekter Lösung. Hinter dem 2. Reißverschluss befindet sich ein tolles Fach z. B. für das Topo.

 

Der 2. Trageriemen kann ganz leicht entnommen werden.

Öffnungen und Verschlüsse

Was mich bei einigen Rucksäcken etwas stört, sind oftmals die Reißverschlüsse, denn diese verklemmen manchmal. Beim X-Over Bag kann ich dies NICHT bestätigen. Die Reißverschlüsse sind sehr widerstandsfähig u. lassen sich leicht öffnen und auch gut verschließen, ohne zu verklemmen. Ein weiterer Vorteil des X-Over Bags ist der große Rundum-Reißverschluss. Somit ist das Verstauen und auch das herausnehmen der Kletterausrüstung einfach und praktisch. Ein Geheimfach im Rückenbereich gibt es zudem auch noch. Hier verstaue ich das Topo des Klettersteiges, damit ich immer gut informiert bin und weiß, wo es lang geht.

Tolle große Öffnung, damit alles sehr leicht verstaut werden kann.

 

Tolles Innenfach für die Geldtasche und praktischer Schlüsselanhänger.

 

Getränkehalterung und kleines Aussenfach – sehr schön verarbeitet.

Material

Das hochwertige Obermaterial ist aus wasserresistenter Stoffbeschichtung , was ich wirklich toll finde, denn es kann schon mal sein, dass man in einen kurzen Regenguss kommt. Dann hat man die Gewissheit, dass nicht alles, was sich im Rucksack befindet, klatschnass ist. Auch der Boden ist aus wasserabweisendem Material gemacht. Es kann ja sein, dass der Boden etwas feucht ist, wenn man den Rucksack abstellen möchte.

Toller Blickfang – die x-over bags!

Dass ich den X-Over Bag nicht nur beim Klettersteig verwende, sondern dass er auch auf Bike-Touren und auf dem Weg zur Arbeit im Einsatz ist, das zeige ich euch demnächst in einem weiteren Beitrag. Wenn euch der coole X-over bag gefällt, dann könnt ihr ihn direkt hier über die X-Over Website bestellen.

Auf was ihr beim Klettersteig gehen achten sollt bzw. was sonst noch wichtig ist, habe ich im Beitrag “Am Klettersteig sicher unterwegs – meine Tipps” zusammengefasst.   Auch findet ihr unter meinen Kategorien Klettersteig einige interessante Klettersteige, die  ich euch gerne empfehlen möchte.

*Werbung
Der X-Over Bag wurde mir freundlicherweise von der Firma X-Over zur Verfügung gestellt.  Ich möchte mich recht herzlich für die tolle Kooperation bedanken. Dieser Post beinhaltet meine persönliche Meinung.

 

Schreibe einen Kommentar