Rundwanderung Körbersee

Erstellt Juli 30, 2017 von Sabine

Wenn ein Alpinunfall unseren Urlaub in den Dolomiten jäh beendet (mehr dazu in einem der nächsten Blogeinträge), sucht man sich eine Alternative, um seine Freizeit zu verbringen. Es musste was sein, bei dem man seine Hände nicht gebraucht. Was gibt es da  Besseres, als das schöne Heimatland zu Fuß zu erkunden.
Ein Wanderziel war gleich gefunden und so ging es für uns nach Warth – genauer gesagt zur Körbalpe (Talstation Salober – am Hochtannbergpass), von wo wir unsere Rundwanderung um den Kälbelesee und Körbersee starteten. Die Kulisse hier ist einzigartig.

Koerbersee (13)

Wir beginnen unsere Wanderung in westlicher Richtung, vorbei am wunderschönen Kälbelesee.

Koerbersee (1)

Anschließend geht es dann weiter über eine leichte Anhöhe und sehr bald kommt man am wunderschönen Körbersee vorbei. Im Berg Hotel Körbersee, gibt es Speis und Trank mit einer wunderbaren Aussicht auf den Körbersee.

Koerbersee (2)

Koerbersee (11)

Unser Weg führte entlang des Körbersees weiter Richtung Auenfeld.

Koerbersee (4) Koerbersee (5)

Von dort geht der Weg links haltend weiter über die Auenfelder Alpe und die Auenfelder Hütte. es geht dann leicht ansteigend  in Richtung Osten bis man wieder an der Körbalpe ankommt.

Koerbersee (7) Koerbersee (6) Koerbersee (8)

Koerbersee (12)

Koerbersee (10)

Eine wunderschöne Rundwanderung mit einer grandiosen Aussicht.

Infos zur Tour:

Start: Warth – Talstation Salober – Hochtannbergpass
Dauer: 2 h 20 min
Strecke: 9,50 km
leichte Wanderung und kindertauglich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *