London is calling….

Schnell mal übers Wochenende weg, aber wohin?
Flüge gecheckt, Hotel gefunden und sogleich gebucht. London, die Stadt an der Themse. Für uns war dies der erste Besuch in London.

Mit Ryanair ging es am Freitag vormittag für 2 1/2 Tage von Memmingen nach London Stansted. Der Transfer von Stansted nach Viktoria Station wurde mit dem National Express (direkte Busverbindung) durchgeführt.

Nach unserer Ankunft in London City kurz nach Mittag erkundeten wir zu Fuß den Buckingham Palace.

Kurz danach gig es in den St. James Park, den Westminster Abbey und zum Big Ben.

Ein Foto mit den berühmten Telefonzellen durfte nicht fehlen.

IMG-20170116-WA0043

Weiter ging es über die Westminster Bridge zum London Eye. London Eye ist ein Riesenrad mit 32 Gondeln, die sich in 30 Minuten einmal um sich selbst dreht. Von hier aus hat man einen phantastischen Ausblick auf die Stadt.

Wir schlenderten weiter der Themse entlang bis zur Tower Bridge.

tower bridge

Die Tower Bridge ist das Wahrzeichen von London und wurde 1886 bis 1894 erbaut.

Unser Rückweg führte uns vorbei am Trafalgar Square (hier finden während des Jahres die verschiedensten Veranstaltungen statt – so auch die alljährlichen Silvesterfeiern).

Unser Ziel war dann der Picadilly Circus.


Hier haben wir dann in einem guten Steakhouse zu Abend gegessen haben. Danach ging es zu Fuß weiter, am Hard Rock Cafe vorbei über Wellington Arch, Buckingham Palace zu unserem Hotel Comfort inn Resort, in der Buckingham Palace Road. Dieses befindet sich in der Nähe der Viktoria Station.

An den nächsten beiden Tage benutzten wir den Hop on Hop off Bus und hatten dabei die Möglichkeit, immer und überall aus- und wieder einzusteigen. Dies war eine gute Gelegenheit, die Gegend zu erkunden, was wir auch ausführlich taten.

Wir besichtigten die St. Pauls Cathedral. Der Aufstieg auf den Aussichtsturm (542 Stufen) lohnte sich allemal, da man einen wunderbaren Blick auf die Stadt hatte.

Einen kurzen Stopp legten wir beim Madame Tussaud’s ein. Der Eintritt war im Paket Hop on Hop off inkludiert.

Am Abend besuchten wir dann nochmals die Tower Bridge!

Der Sonntag stand dann ganz im Zeichen des Besuches des Britische Museum – es ist eines der bedeutensten Museen der Welt und beherbergt Schätze aus mehreren Jahrtausenden. Ein Muss!!!

Sehr gerne hätten wir noch den Tower of London besucht, leider ging sich dies zeitlich nicht aus.

Eine Bootsfahrt auf der Themse beendete dann unsere Tour durch London.

Es gäbe noch sehr viel zu erkunden, aber leider fehlte uns dazu die Zeit. Aber wer weiß, vielleicht ergibt sich ein weiterer Besuch dieser schönen Stadt.

 

 

Fakten: Buchung des Fluges direkt über Ryanair, das Hotel wurde über Booking.com gebucht. Der Flughafentransfer (National Express) sowie die Hop on Hop off Tour  (Big Bus Tour) wurde direkt beim Anbeiter übers Internet gebucht. Es hat alles sehr gut funktioniert!

 

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar