Klettern in Oltre Finale

Erstellt Dezember 14, 2016 von Sabine

Lange Zeit war Oltre Finale ein Geheimtipp bei den Kletterern, aber inzwischen hat sich das Val Pennavaire zu einer der beliebtesten Kletterregionen gemausert.

Von Finale Ligure fährt man  weiter auf der Autobahn in südlicher Richtung nach Albenga. (ca. 1/2 h). Von hier aus zweigt ein Seitental nach Val Pennavaire ab. Die Straße führt direkt in die verschiedenen Klettergebiete, welche sich jeweils zur Rechten und Linken des Tales empor ziehen. Man kann hier auch im Sommer im Schatten klettern.Im Winter wählt man die südlich ausgerichteten Felsen, von denen es auch genügend gibt. Castelbianco ist ein sehr günstiger Ausgangspunkt. Hier gibt es ein paar wenige B&B Pensionen, welche am Besten vorab gebucht werden. Die Klettergebiete sind in sehr kurzer Entfernung erreichbar und auch ans Meer ist es nicht weit. Am Eingang des Tales befindet sich gleich das reizende Klettergebiet Emisfero. (Mückenspray bitte nicht vergessen).

Oltre Finale (4)

Wir besuchten einige Klettergebiete wie Emisfero, Castellbianco, Euskal, Telematica Enoteca, Bausu Chiusa …. haben aber noch lange nicht alle gesehen.

Oltre Finale (6) Oltre Finale (14)

Das Felspotenzial ist riesig. Die Routen sind größtenteils gut abgesichert, und die Felsqualität steht der in Finale Ligure um nichts nach. Bei Sandy von Felsklettern.ch findet ihr sehr gute Gebietsinformationen über Oltre Finale.

Hier noch paar Impressionen von diese tollen Region …

Oltre Finale (13) Oltre Finale (12) Oltre Finale (10) Oltre Finale (3) Oltre Finale (2)

Oltre Finale (1)

Auch diese Kletterregion hat seinen Reiz, wenngleich die Gastronomie in diesem Tal nicht sehr üppig ist. Bis auf ein paar Osterias findet man nicht sehr viel in dieser Region. Da fährt man dann doch am Besten gleich nach Albenga, um herzhafte Pizzas zu genießen und als Nachtisch gibt es dann noch ein gutes Eis!

Oltre Finale (7) Oltre Finale (8) Oltre Finale (9)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *