Flugverspätung – was nun?

Erstellt August 23, 2017 von Sabine

Ärgerlich, wenn man im Urlaub ist und der Rückflug verspätet durchgeführt wird. So ist es uns bei unserer Rückreise von Ägypten nach Stuttgart mit der Germanwings ergangen. Den Post über unseren Urlaub könnt ihr hier nachlesen.

Flugverspätung

In unserem Fall war das so:
Die Heimreise stand an, man wartete im Hotel auf den Flughafentransfer, (in unserem Fall war dieser bei der Pauschalreise inkludiert), aber das besagte Taxi kam nicht. Man wartete noch ein wenig zu, wurde immer nervöser, da die Zeit ja bekanntlich drängte. Man versuchte mit der Reiseleitung Kontakt aufzunehmen aber ohne Erfolg.

Die Zeit verstrich u. dann nach etlichen Telefonaten bekam man endlich einen Zuständigen an die Leitung. Es wurde einem zugesagt, dass die Abholung später erfolgen würde. Mehr Infos bekam man noch nicht.
Also weiterhin warteten wir u. hofften, dass doch noch jemand kam. Bei uns war es dann so, dass ca. 2 h nach dem vereinbarten Zeitpunkt ein Bus beim Hotel vorgefahren kam. Wir wurden (wie auch ein Großteil der anderen Gäste aus den anderen Hotels, welche auch betroffen waren) in ein Ersatzhotel gebracht. Es wurden uns keinerlei Auskünfte gegeben, wann und wie es weitergehen würde.

k-DSC_1110

Ich hatte dann im Internet etwas recherchiert und festgestellt, dass der Flieger, der eigentlich von Stuttgart hätte kommen sollen, nicht in Marsa Alam gelandet war.

Nun wartete man im Ersatzhotel  bis man Infos bekam, wie es weiterging. Unser Flug wurde dann 20 Stunden später als geplant durchgeführt.

k-DSC_1138

Was hat man nun als Flugpassagier für Rechte:
Bei einer Verspätung des Fluges von über 3 Stunden stehen dem Passagier folgende Leistungen zu (siehe hier):

Bei einer Flugstrecke unter 1.500 km sind es 250 Euro
bei einer Flugstrecke von1.500 km – 3.500 km bekommt man 400 Euro
und wenn es über 3.500 km Flugstrecke sind, wären es 600 Euro.

Weiters muss die Airline dafür sorgen, dass der Passagier Mahlzeiten und Getränke bekommt. Wenn der Flug erst am nächsten Tag stattfindet, dann muss auch die Unterkunft inkl. Transfer sowie die Verpflegung gestellt werden.

In unserem Fall kann ich sagen, dass unser Flug mehr als 20 Stunden Verspätung hatte, somit wurde uns der Transfer, das Hotel, die Mahlzeiten sowie eine Erstattung von EUR 400,- pro Person zugesprochen.

Unsere Vorgehensweise war folgende:
Wir hatten der Fluglinie eine Mail geschickt, in der wir die genauen Umstände geschildert hatten. Die genaue Angaben zu unseren Personen, die Flugzeiten (geplant und durchgeführt), die genaue Flugnummer der Airline, der Abflughafen und der Ankunftsflughafen wurden ebenfalls per Mail der Fluglinie mitgeteilt.
Tipp: Es muss unbedingt darauf geachtet werden, dass ihr die Tickets des Fluges noch habt. Diese werden bei der Rückerstattung benötigt.

Die Abwicklung der Rücküberweisung auf unser Konto erfolgte dann innerhalb von 4 Wochen.

k-P1010356

Ich möchte noch darauf hinweisen, dass dies unsere persönlichen Erfahrungen waren. Wir geben keine Gewähr auf Vollständigkeit der Angaben bzgl. der Rechte der Fluggäste sowie der Rückerstattung. Die oben angeführten Angaben haben sich auf unseren Fall bezogen.

Hattet ihr schon mal eine Flugverspätung? Wie war es bei euch mit der Abwicklung?
Habt ihr von der Fluggesellschaft eine Entschädigung erhalten?
Wie war eure Vorgehensweise? Ich freu mich auf eure Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *